Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

YouTube Downloader für Ubuntu

Was ha­ben die Exe­ku­ti­on Sad­dam Hus­seins, die Brand­re­de zur Mi­gra­ti­ons­po­li­tik von Mün­chens So­zi­al­re­fe­ren­tin Bri­git­te Mei­er und das Sextape von Hulk Ho­gan ge­mein­sam? Al­les war auf You­Tube für die Welt frei zu­gäng­lich. Seit die Ge­nera­ti­on um Gün­ther Oet­tin­ger täg­lich ein biss­chen mehr das In­ter­net ent­deckt, hat das mi­mo­sen­haf­te Ver­hal­ten stark zu­ge­nom­men und You­Tube ali­as Goog­le wird ju­ris­tisch un­ter Druck ge­setzt, sol­che Vi­de­os in kür­zes­ter Zeit wie­der zu lö­schen. Trotz­dem ist mei­ner Mei­nung nach You­Tube auch heut­zu­ta­ge noch eine der letz­ten Oa­sen, wenn es dar­um geht, sich ob­jek­tiv über ei­nen The­men­be­reich zu in­for­mie­ren.

Bild vom Ubuntu YouTube DownloaderWenn ich in ei­nem mei­ner Blogs aus ei­nem YouTube-Video zi­tie­re oder für et­was pri­vat re­cher­chie­re, lege ich mir da­von gleich­zei­tig im­mer eine Si­cher­heits­ko­pie auf mei­ner Fest­plat­te an. In der Re­gel ver­wen­de ich da­für die kon­so­len­ba­sie­ren­de Free­ware youtube-dl für Ubun­tu. Die­ses Tool ko­piert ein aus­ge­wähl­tes In­ter­net­vi­deo 1:1 in sei­ner Ori­gi­nal­qua­li­tät nicht nur von You­Tube, son­dern auch von an­de­ren Vi­deo­por­ta­len und Me­dia­the­ken.

Un­ter Win­dows hin­ge­gen gibt es gra­fi­sche You­Tube Down­loa­der, die zwar jede Men­ge Spy­wa­re mit­brin­gen, da­für je­doch mehr Funk­tio­nen ha­ben. So kön­nen bei­spiels­wei­se Mu­sik­vi­de­os di­rekt nach dem Down­load ins MP3-Format um­ge­wan­delt, und auf den MP3-Player ko­piert wer­den. Dies funk­tio­niert mit­hil­fe von Clip­Grab nun auch un­ter Ubun­tu.

Screenshot von ClipGrab unter Ubuntu
Clip­Grab ist ein kos­ten­lo­ser You­Tube Down­loa­der für Ubun­tu, wel­cher am bes­ten über die Kon­so­le mit­hil­fe fol­gen­der Be­feh­le in­stal­liert wird:

  • sudo add-apt-repository ppa:clipgrab-team/ppa
  • sudo apt-get update
  • sudo apt-get install clipgrab

Grafischer YouTube Downloader im Test

Um die Funk­ti­ons­viel­falt von Clip­Grab zu tes­ten, habe ich die Soft­ware ei­nem Rock’n Roll Test un­ter­zo­gen. Da­bei dien­ten mir die Vi­deo­platt­for­men You­Tube, Vi­meo, xHams­ter und You­Porn.

  • Clip­Grab leg­te da­bei ge­nau­so pro­blem­los wie youtube-dl Vi­deo­ko­pi­en von die­sen Platt­for­men an.

Nach der In­stal­la­ti­on star­te­te ich Clip­Grab über die Ubun­tu Dash-Startseite und wech­sel­te in den Rei­ter „Ein­stel­lun­gen”. Hier leg­te ich zu­al­ler­erst ei­nen Down­load­pfad für mei­ne Vi­deo­ko­pi­en fest.

  • Dar­auf­fol­gend wech­sel­te ich in das Menü „Down­loads” und füg­te eine aus mei­nem Mo­zil­la Fire­fox ko­pier­te URL zu ei­nem YouTube-Video hin­zu.
  • Im Dropout-Menü un­ter „Qua­li­tät” traf ich zu gu­ter Letzt noch eine Aus­wahl und be­stä­tig­te mit „Die­ses Vi­deo her­un­ter­la­den!”. Wich­tig: Clip­Grab zeigt die glei­chen Vi­deo­qua­li­tä­ten an, die auch auf You­Tube und Co. aus­ge­wählt wer­den kön­nen. Falls das ge­wünsch­te Vi­deo eine zu schlech­te Aus­gangs­qua­li­tät hat, steht hier je­doch manch­mal auch kein Aus­wahl­punkt zur Ver­fü­gung.

Be­son­der­heit: Mit Glip­Grab ist es mög­lich, wie in ei­nem Download-Manager längst ver­gan­ge­ner Tage meh­re­re Vi­de­os von un­ter­schied­li­chen Platt­for­men gleich­zei­tig her­un­ter­zu­la­den.

Ubuntu YouTube Downloader bietet noch mehr

Bei mei­nem Download-Test fiel mir auf, dass nicht alle Vi­de­os brav in H.264 (MPEG-4 AVC) ge­ren­dert wa­ren, son­dern oft­mals vo­gel­wil­de Co­decs ver­wen­det wur­den, die den Ubun­tu Stan­dard­vi­deo­play­er zum Ab­sturz brach­ten. Ein ak­tu­el­ler VLC Play­er schafft hier­bei je­doch Ab­hil­fe. Au­ßer­dem kann Clip­Grab eben­so gleich in freund­li­che­re Video- und Au­dio­for­ma­te kon­ver­tie­ren.

ClipGrab unter Ubuntu konvertiert Internetvideos
Für mei­nen Test such­te ich mir ein lan­ges DJ-Set von You­Tube her­aus, ko­pier­te die URL zum Vi­deo und füg­te die­se in Clip­Grab ein.

  • Be­vor ich den Download-Button drück­te, wähl­te ich un­ter „For­mat” MP3 aus.
  • Das Vi­deo wur­de dar­auf­hin zu­nächst als Vi­deo­da­tei her­un­ter­ge­la­den und an­schlie­ßend in kur­zer Zeit ins MP3-Format kon­ver­tiert. Ich konn­te das DJ-Set di­rekt auf mei­nen MP3-Player la­den und an­hö­ren.

Tipp: Na­tür­lich muss das Vi­deo da­für nicht un­be­dingt ein Mu­sik­vi­deo sein. Sie könn­ten auch eine Re­por­ta­ge ins MP3-Format um­wan­deln und sich als Hör­buch an­hö­ren.

ClipGrab versus youtube-dl - Testergebnis

Auf den vier von mir aus­ge­wähl­ten Platt­for­men hat Clip­Grab die Nase vorn. Dies liegt vor al­lem dar­an, dass die­se Ubun­tu Free­ware die Vi­de­os nach dem Down­load kon­ver­tie­ren kann.

You­Tube wird welt­weit na­tür­lich haupt­säch­lich we­gen der Mu­sik be­sucht. Al­lei­ne das Mu­sik­vi­deo Katy Per­ry ft. Jui­cy J -- „Dark Hor­se” wur­de im Jah­re 2014 mehr als 717 Mil­lio­nen mal an­ge­klickt.

Katy Per­ry ft. Jui­cy J -- „Dark Hor­se”, Re­leased Feb. 20, 717.3 mil­li­on views.

Ja­cobs, Mat­thew: Wo­men Do­mi­na­te YouTube’s List Of Most Po­pu­lar Mu­sic Vi­de­os From 2014. huffingtonpost.com (09/2015).

Ich höre beim Sport ger­ne Mu­sik und fin­de es sehr an­ge­nehm mit­hil­fe von Clip­Grab die her­un­ter­ge­la­de­nen Tracks ohne Zwi­schen­schritt auf mein Aus­ga­be­ge­rät über­tra­gen zu kön­nen.

Youtube-dl hat den­noch eine Da­seins­be­rech­ti­gung wenn es um Platt­for­men au­ßer­halb mei­nes Rock’n Roll Tests geht. Clip­Grab kann im Ge­gen­satz zu youtube-dl näm­lich nicht von Me­dia­the­ken her­un­ter­la­den.

Fazit

Egal, ob Sie ein Freund der ex­pli­zi­ten Kör­per­dar­stel­lung oder ein Mu­sik­lieb­ha­ber sind. Auch wenn Sie po­li­ti­sche Bil­dung oder Cos­play lie­ben, hilft Ih­nen Clip­Grab beim Auf­bau Ih­rer per­sön­li­chen In­ter­net­vi­deo­da­ten­bank.

Mit ei­ner Kom­bi­na­ti­on aus youtube-dl und Clip­Grab ist es nur sehr we­ni­gen Vi­deo­por­ta­len mög­lich, sich Ih­rer Ko­pier­lust zu ver­schlie­ßen.

Ver­wand­te The­men:

Ubun­tu: Nur 320p und 720p auf You­Tube - die Lö­sung
IP-Adresse in Ubun­tu wech­seln - so geht’s

(Screen­shots: Clip­Grab 3.6.1 un­ter Ku­bun­tu 16.04.1 LTS)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung
  • Michael sagt:

    Also bei mei­nem Li­nux Mint 18 Sa­rah läuft der youtube-dl ab­so­lut nicht, ewig Feh­ler­mel­dun­gen, ob­wohl mit der Pa­ket­ver­wal­tung in­stal­liert. Habe ihn jetzt so un­ge­fähr 10 mal in­stal­liert und de­instal­liert, nichts zu ma­chen, läuft ein­fach nicht. Habe es zwi­schen­zeit­lich auf­ge­ge­ben und bin ent­täuscht von Li­nux Mint, bei Win­doof rennt er.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*