Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Ubuntu: Screenshots erstellen - Anleitung

Nichts ist leich­ter, als un­ter Ubun­tu ei­nen Screen­shot zu er­stel­len. Die Linux-Distribution bie­tet da­für so­wohl un­kom­pli­zier­te Bord­mit­tel als auch zweck­mä­ßi­ge Free­ware zum Nach­in­stal­lie­ren an. Wenn Sie also wis­sen wol­len, wie Sie am bes­ten ein Ab­bild Ih­res Desk­tops un­ter Ubun­tu er­zeu­gen, dann soll­ten Sie sich fol­gen­de Bild­an­lei­tung zu Ge­mü­te füh­ren.

Bild von Ubuntu ScreenshotsScreen­shot ist nicht gleich Screen­shot. Klar, prin­zi­pi­ell wol­len wir im­mer nur eine Stand­auf­nah­me von dem, was wir im Mo­ment auf dem Bild­schirm se­hen er­zeu­gen. Es spielt je­doch eine Rol­le, ob es sich da­bei um ein Terminal-Fenster, ein Dropdown-Menü oder ein Spiel han­delt. Aus die­sem Grund er­fah­ren Sie nun, was al­les nö­tig ist, um für je­des Sze­na­rio ge­rüs­tet zu sein.

In den al­ler­meis­ten Fäl­len be­nö­ti­gen Sie für ei­nen Screen­shot un­ter Ubun­tu je­doch nichts wei­ter als Ihre Tas­ta­tur.

Screenshots mit Ubuntu Bordmitteln

Ge­nau wie un­ter Win­dows, le­gen Sie ei­nen Screen­shot auch un­ter Ubun­tu mit der Tas­te „Druck” an. Es spielt da­bei kei­ne Rol­le, wel­che Be­nut­zer­ober­flä­che Sie ver­wen­den.

Bild von Tastatur mit Taste "Druck" für Screenshots

Ubun­tu macht nach dem Be­tä­ti­gen die­ser Tas­te ein Foto Ih­res kom­plet­ten Bild­schirms. Al­les was Sie im Mo­ment se­hen, wird auf die­sem Ab­bild fest­ge­hal­ten.

Screenshot von Speichere Aufnahme - Ubuntu 16.04 LTS

So­bald Sie ei­nen Screen­shot an­ge­fer­tigt ha­ben, öff­net sich ein Fens­ter. Dar­in ha­ben Sie di­rekt die Mög­lich­keit, dem Bild ei­nen in­di­vi­du­el­len Na­men zu ge­ben und ei­nen Spei­cher­ort zu be­stim­men.

  • Hin­weis: Stan­dard­mä­ßig wer­den Screen­shots un­ter dem Na­men „Bild­schirm­fo­to Da­tum Uhr­zeit” im PNG-Format ge­spei­chert.

Die­se Me­tho­de un­ter Ubun­tu Screen­shots zu er­stel­len, ist in 90% der Fäl­le völ­lig aus­rei­chend.

Screenshot vom Dropdown-Menü nicht möglich

Es ist mir aus un­er­klär­li­chen Grün­den lei­der nicht mög­lich, in Ubun­tu von Dropdown-Menüs ei­nen Screen­shot an­zu­fer­ti­gen.

Screenshot von Ubuntu Dropdown-Menü

Wenn sich das Menü aus­fährt und ich dar­auf­hin die Tas­te „Druck” be­tä­ti­ge, wird nur der blan­ke Hin­ter­grund ab­fo­to­gra­fiert.

Whenever I try to take a screen-shot [...] with the glo­bal menu, con­text menu for any window/file, it doesn’t work. I don’t seem to be able to take snapshots with menu drop­ped down.[...] The pro­blem is in both Unity and Gnome3 en­vi­ron­ments.

pre­ci­se: ScreenShot/PrintScreen doesn’t work with me­nus drop­ped down! askubuntu.com (11/2016).

Für je­man­den wie mich, der vie­le Bild­an­lei­tun­gen auf Web­sei­ten ver­öf­fent­licht, ist die­ser Um­stand be­stimmt schon seit zehn Jah­ren är­ger­lich. Um Dropdown-Menüs zu fo­to­gra­fie­ren, be­nö­ti­gen Sie also eine spe­zi­el­le Screenshot-Software. Ich emp­feh­le hier­für Kazam.

  • Die Free­ware be­fin­det sich in den of­fi­zi­el­len Ubuntu-Quellen und kann über das Ubun­tu Software-Center oder mit­hil­fe des Terminal-Befehls sudo apt-get install kazam in­stal­liert wer­den.

In ers­ter Li­nie wird Kazam zum Auf­neh­men von Desktop-Videos ver­wen­det, die Screen­s­hot­funk­ti­on ist je­doch eben­so ein­fach zu be­die­nen und sehr leis­tungs­stark.

Dropdown-Menüs mit Kazam aufnehmen

Nach­dem Sie Kazam ge­öff­net ha­ben, müs­sen Sie zu­nächst ei­ni­ge we­ni­ge Ein­stel­lun­gen vor­neh­men.

Screenshot von Ubuntu Bildschirmfoto Kazam

Wie be­reits er­wähnt, wird Kazam meis­tens für Vi­deo­auf­nah­men ver­wen­det. Des­halb müs­sen Sie für Screen­shots je­des Mal den Me­nü­punkt „Bild­schirm­fo­to” aus­wäh­len.

  1. Wenn Sie nun den Me­nü­punkt „Be­reich” an­kli­cken, er­scheint fol­gen­de Mel­dung: „Ei­nen Be­reich aus­wäh­len, in­dem man ei­nen Links­klick macht und den Maus­zei­ger zieht. Drü­cke ENTER zur Be­stä­ti­gung oder ESC zum Ab­bre­chen.
  2. Füh­ren Sie dar­auf­hin die Maus in den Be­reich, in dem sich das Dropdown-Menü be­fin­det. Zie­hen Sie an­schlie­ßend mit ge­drück­ter lin­ker Maus­tas­te ein Fens­ter. Wich­tig: Das Fens­ter kann ru­hig grö­ßer ge­schnit­ten sein als das ei­gent­li­che Menü. Sie kön­nen den Screen­shot spä­ter mit GIMP pas­send zu­schnei­den. Drü­cken Sie zum Fi­xie­ren des Be­reichs die Tas­te „En­ter”.
  3. Wäh­len Sie im nächs­ten Schritt aus, ob der Maus­zei­ger im Bild aus­ge­blen­det wer­den soll.
  4. Hin­ter „Se­conds to wait be­fo­re cap­tu­ring” ge­ben Sie dar­auf­fol­gend die Se­kun­den­an­zahl ein, die Sie be­nö­ti­gen, um den Screen­shot vor­zu­be­rei­ten.
  5. Kli­cken Sie ab­schlie­ßend auf die Schalt­flä­che „Cap­tu­re”.
  6. Wäh­rend­des­sen die Zeit läuft, öff­nen Sie das Ubun­tu Dropdown-Menü und war­ten so lan­ge, bis der Screen­shot er­stellt wur­de.

Es öff­net sich an­schlie­ßend au­to­ma­tisch ein Menü, in die­sem Sie Ih­ren Screen­shot in­di­vi­du­ell be­nen­nen und spei­chern kön­nen.

Tipp: Bei Screen­shots mit Kazam wird die Blen­de der Ni­kon D80 si­mu­liert, des­halb sind die Da­tei­en, trotz glei­cher Auf­lö­sung, we­sent­lich grö­ßer im Ver­gleich zur Bord­mit­tel­me­tho­de. Die da­mit er­zeug­ten Bild­schirm­auf­nah­men ha­ben da­durch je­doch auch eine deut­lich bes­se­re Qua­li­tät.

Screenshot vom Kazam Einstellungsmenü unter Ubuntu

Fazit

Mit den Ubun­tu Bord­mit­teln in Ver­bin­dung mit Kazam sind Sie für alle Even­tua­li­tä­ten ge­rüs­tet. Ich habe je­den­falls noch nie mehr ge­braucht, um un­ter Ubun­tu Screen­shots zu er­stel­len.

Wich­tig: Sie sind Spie­ler und möch­ten von Ih­ren Scores oder Ih­rer Frame­an­zahl Screen­shots ma­chen? Je­doch ver­wei­gert Ih­nen selbst Kazam den Dienst und Sie er­hal­ten nur schwar­ze Bild­schirm­ab­bil­der? Dann soll­ten Sie in das Kon­fi­gu­ra­ti­ons­me­nü des je­wei­li­gen Spiels ge­hen. In der Re­gel gibt es für ei­nen Screen­shot eine fest­ge­leg­te F-Taste. Für Com­pu­ter­spie­le von Steam ist das bei­spiels­wei­se die Tas­te „F12”.

Ver­wand­te The­men:

Fo­to­col­la­ge un­ter Ubun­tu er­stel­len - so ein­fach geht’s
Vintage-Effekt mit GIMP er­zeu­gen - An­lei­tung

(Screen­shots: Ubun­tu 16.04.1 LTS und Kazam 1.4.5)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung
  • DJ-Bento_67 sagt:

    Hal­lö­chen! Man dankt ich stand kurz vor der Ver­zweif­lung. Hat­te auch das Pro­blem mit dem Dro­pout Menü, naja Kazam hats ge­rich­tet 🙂 Lie­be Grü­ße

  • Christian sagt:

    Hal­lo und Dan­ke für den Hin­weis mit Kazam. Kann­te ich noch nicht.

    Für Screen­shots mit Un­ter­me­nüs nut­ze ich Shut­ter.
    Hier gibt es die Schalt­flä­che „ein­zel­nes Menü oder ver­schach­tel­tes Menü ei­ner An­wen­dung”. Nach dem Drü­cken der Schalt­flä­che hat man 10 Se­kun­den Zeit, das Menü so wie man möch­te zu ak­ti­vie­ren. Nach 10 Se­kun­den wird au­to­ma­tisch der Screen­shot er­stellt. So­lan­ge zählt der Coun­ter auf dem Desk­top her­un­ter.

    Die Dau­er, nach­dem der Screen­shot er­stellt wird, kann man un­ter Bearbeiten-> Einstellungen-> Er­wei­tert -> Menü- und Tool­tip­auf­nah­me so­gar ein­stel­len.

    Ein wei­te­rer Vor­teil der Soft­ware ist die Mög­lich­keit, in­ner­halb des Pro­gramms eine (zu­min­dest ru­di­men­tä­re) Be­ar­bei­tung vor­zu­neh­men. Ge­ra­de bei An­lei­tun­gen sind die Pfei­le, Text, etc. oft­mals hilf­reich.

    Auch das Un­kennt­lich­ma­chen von ge­wis­sen Be­rei­chen ist hier mög­lich.

    Wer­de Kazam aber trotz­dem mal aus­pro­bie­ren.
    Dan­ke Sa­scha, für den Tipp.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*