Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Ubuntu: Flash Player für Mozilla Firefox installieren - Alternative

Für Linux-Anwender war, ist und bleibt der Flash Play­er von Ado­be ein Är­ger­nis. Dies liegt zum ei­nen dar­an, dass die­se Soft­ware, ver­gleichs­wei­se zum Ein­satz­ge­biet, ei­nen sehr ho­hen Res­sour­cen­ver­brauch hat und zum an­de­ren, dass der ka­li­for­ni­sche Soft­ware­rie­se nur we­nig In­ter­es­se dar­an hat, sein Pro­dukt für Ubun­tu und Co. ak­tu­ell zu hal­ten. Wäh­rend es für Win­dows im Ja­nu­ar 2015 be­reits die Flash Ver­si­on 16 gab, blieb für Li­nux die Ver­si­on 11 er­hal­ten. Ab 2017 will Ado­be mit der hel­len Sei­te der Macht über­haupt nichts mehr zu tun ha­ben und stellt den Sup­port für Li­nux und des­sen Dis­tri­bu­tio­nen kom­plett ein.

Ado­be will den Sup­port für Flash 2017 ein­stel­len.

Kiß­ling, Kris­ti­an: Ubuntu-Projekt dis­ku­tiert künf­ti­gen Flash-Support. linux-magazin.de (01/2015).

Warum ist Flash so wichtig?

Ich be­haup­te, ohne Flash Play­er macht das In­ter­net nur halb so viel Spaß. Vor al­lem, wenn Sie sich über­le­gen, dass alle Vi­deo­platt­for­men (You­Tube, Vi­meo, xHams­ter) und Browser-Games ohne Flash Play­er nicht funk­tio­nie­ren. Weil der Flash Play­er also so et­was wie ein Must-have ist und die meis­ten In­ter­net­nut­zer die­se Soft­ware be­nut­zen, sind Flash-Dateien ein be­lieb­tes Ziel von Ha­ckern.

Kri­mi­nel­le ha­ben mit spe­zi­el­len Tools, Schad­code in Flash-Dateien in­te­griert, wo­mit Authentifizierungs-Cookies von Usern ab­ge­grif­fen und so­mit Si­cher­heits­me­cha­nis­men um­gan­gen wer­den konn­ten [...].

TB: Ado­be schließt Si­cher­heits­lü­cken in Flash. blog.botfrei.de (01/2015).

Screenshot von Activate Adobe Flash

Übers Jahr ver­teilt gibt es des­halb un­zäh­li­ge Up­dates. Ha­ben Sie ein­mal ver­ges­sen Ih­ren Flash Play­er zu up­daten und möch­ten bei­spiels­wei­se ein Browser-Game spie­len, be­kom­men Sie un­ter Mo­zil­la Fire­fox die Mel­dung: „This plugin is vul­nera­ble and should be up­dated.” Au­ßer­dem kön­nen Sie die An­wen­dung erst be­nut­zen, wenn Sie den Flash Play­er ak­tua­li­siert ha­ben.

Google Chromium ist keine Lösung

Die wirk­lich ein­fachs­te Lö­sung wäre es nun, Mo­zil­la Fire­fox zum Teu­fel zu ja­gen, über das Ubun­tu Software-Center zu de­instal­lie­ren und dar­über gleich­zei­tig Goog­le Chro­mi­um zu in­stal­lie­ren. Ver­ein­facht aus­ge­drückt sorgt Goog­le selbst da­für, dass im­mer der ak­tu­ells­te Flash Play­er im Brow­ser läuft bzw. ver­sucht das Meis­te mit HTML5 zu meis­tern.

Falls Sie je­doch wie ich pa­ra­no­id sind, Angst um Ihre Da­ten ha­ben und des­halb so­gar das Fire­fox De­ri­vat Ice­wea­sel ver­wen­den, kommt die größ­te Da­ten­kra­ke nach An­dro­id wohl nicht in Fra­gen.

Ein Da­ten­samm­ler par ex­cel­lence ist der Brow­ser von Goog­le: Goog­le Chro­me. [...] Je­der in­stal­lier­te Chro­me hat min­des­tens eine ein­deu­ti­ge An­wen­dungs­num­mer, die an Goog­le über­mit­telt wird und sich zu­min­dest theo­re­tisch ei­nem Goog­le Ac­count zu­ord­nen lässt.

Dirscherl, Hans-Christian: Das weiß Goog­le über Sie. cio.de (01/2015).

Was der Chro­mi­um mit Flash kann fehlt dem Brow­ser im Be­zug auf Java. Ge­ra­de nach Ak­tua­li­sie­run­gen dau­ert es im­mer eine gan­ze Wei­le, bis die­ses Plug-in funk­ti­ons­tüch­tig ist. Java wird bei­spiels­wei­se für Chat­räu­me ein­ge­setzt.

Goog­le Chro­me 35 on­wards does not sup­port java plugin. [...] If you want to use java on brow­ser eit­her use Mo­zil­la Fire­fox or down­gra­de Chro­me [...].

Jeg­gy: How to have one brow­ser with Flash and Java? askubuntu.com (01/2015).

Mein Ubuntu läuft mit Fresh Player

Wenn Sie sich den gan­zen Stress er­spa­ren möch­ten, soll­ten Sie den of­fi­zi­el­len Ado­be Flash Play­er aus Ubun­tu ent­fer­nen und sich eine Al­ter­na­ti­ve su­chen. Die Ken­ner un­ter Ih­nen wer­den wis­sen, dass die im Ubuntu-Wiki an­ge­prie­se­nen Al­ter­na­ti­ven Gnash und Lights­park völ­lig un­brauch­bar sind. Die Lö­sung heißt Fresh Play­er Plug-in.

Screenshot von Flash VersionDie­se Soft­ware über­setzt die Funk­tio­nen des ak­tu­ells­ten Flash Play­ers für Li­nux. Wenn Sie da­mit auf die Test­sei­te von Ado­be sur­fen, wird Ih­nen die­se mit­tei­len, dass Sie eine ak­tu­el­le Ver­si­on be­sit­zen.

Screenshot von Ubuntu Software-CenterFür die In­stal­la­ti­on die­ses Plug-ins, de­instal­lie­ren Sie zu­nächst Ado­be Flash. Schnell und sau­ber ge­lingt Ih­nen das über das Ubun­tu Software-Center. Kli­cken Sie oben auf den Rei­ter „In­stal­liert” und öff­nen Sie das Menü „Nicht ka­te­go­ri­siert”. Mar­kie­ren Sie Ado­be Flash und kli­cken Sie auf „Ent­fer­nen”. Für die In­stal­la­ti­on des Fresh Play­ers ge­hen Sie nun wie folgt vor:

  1. Öff­nen Sie ein Terminal-Fenster.
  2. Fü­gen Sie fol­gen­de PPA hin­zu: sudo add-apt-repository ppa:nilarimogard/webupd8.
  3. Ak­tua­li­sie­ren Sie Ihre Pa­ket­quel­len mit sudo apt-get update.
  4. Schlie­ßen Sie Mo­zil­la Fire­fox bzw. Ice­wea­sel.
  5. Star­ten Sie die In­stal­la­ti­on mit sudo apt-get install freshplayerplugin pepperflashplugin-nonfree.
  6. Öff­nen Sie Ih­ren Web­brow­ser und drü­cken Sie die Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Strg + Shift + A.
  7. Se­hen Sie nach, ob der Ein­trag „Shock­wa­ve Flash” ak­tiv ist.

Da­mit ha­ben Sie das Flash Pro­blem in Ubun­tu ge­löst. Ak­tua­li­sie­run­gen für den Fresh Play­er er­hal­ten Sie von nun an au­to­ma­tisch über die Ubun­tu Up­dates.

Up­date vom 09.01.2015 - Pro­ble­me mit äl­te­ren Ubuntu-Versionen

Ein auf­merk­sa­mer Le­ser teil­te mir mit, dass die An­lei­tung nicht für Ubun­tu 12.04 LTS funk­tio­niert. Ich be­trieb Ur­sa­chen­for­schung und es liegt dar­an, dass das Pa­ket „pepperflashplugin-nonfree” erst ab Ubun­tu 14.04 LTS in den of­fi­zi­el­len Pa­ket­quel­len ent­hal­ten ist. Ver­wen­den Sie also eine Ubun­tu Ver­si­on, die äl­ter als 14.04 LTS ist, ge­hen Sie fol­gen­der­ma­ßen vor:

  1. Fü­gen Sie die PPA für das feh­len­de Pa­ket mit sudo add-apt-repository ppa:skunk/pepper-flash hin­zu.
  2. sudo apt-get update.
  3. In­stal­lie­ren Sie das Plug-in mit sudo apt-get install pepflashplugin-installer.

Sie ha­ben jetzt gleich­zei­tig Goog­le Chro­mi­um in­stal­liert. Dies ist zu­nächst nö­tig, um ein­fach an eine be­nö­tig­te Da­tei zu kom­men. Jetzt ma­chen Sie das Pepper-Flash Pa­ket fürs Sys­tem zu­gäng­lich:

  1. sudo mkdir -p /opt/google/chrome/PepperFlash.
  2. sudo ln -s /usr/lib/pepflashplugin-installer/libpepflashplayer.so /opt/google/chrome/PepperFlash.

Jetzt in­stal­lie­ren Sie zu gu­ter Letzt den Fresh Play­er:

  1. sudo add-apt-repository ppa:nilarimogard/webupd8.
  2. sudo apt-get update.
  3. sudo apt-get install freshplayerplugin.

Ha­ben Sie im Fire­fox über­prüft, ob al­les rich­tig funk­tio­niert, kön­nen Sie jetzt über das Ubun­tu Software-Center den Goog­le Chro­mi­um wie­der de­instal­lie­ren.

Fazit

Der Fresh Play­er ist eine Alpha-Version. Es kann also gut sein, dass Ihr Fire­fox bei man­chen An­wen­dun­gen ab­stür­zen kann. Mir per­sön­lich ist dies je­doch seit­her nicht pas­siert. Ich be­nö­ti­ge Flash im Prin­zip nur für You­Tube. In Ver­bin­dung mit Ice­wea­sel bin ich mit der Leis­tung mei­nes al­ter­na­ti­ven Flash Plug-ins sehr zu­frie­den.

Ver­wand­te The­men:

In Ubun­tu eine Fire­wall in­stal­lie­ren

(Screen­shots: Ubun­tu 14.04 LTS mit Ice­wea­sel 24.3.0 & Adobe.com)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung
  • Konrad Miosga sagt:

    Hal­lo, dan­ke für die gute An­lei­tung, wie man den Fresh Play­er Plug-in (Er­satz für die Flash-Ausfälle bei Ubun­tu 12.04 bzw. Mint Maya) in­stal­lie­ren kann. Gibt es auch eine An­lei­tung für das De­instal­lie­ren von dem Fresh Play­er Plug-in
    Falls Mint Maya streikt? Denn vor­läu­fig läuft mit Chro­me al­les gut, nur ich woll­te al­les über Fire­fox lau­fen las­sen.
    MfG

    • Kilobyte sagt:

      Hal­lo Kon­rad! Wie al­les un­ter Ubun­tu und Co. kannst du auch die­ses Plug-in mit­hil­fe von Syn­ap­tic voll­stän­dig de­instal­lie­ren. Dan­ke und viel Er­folg!

      • Konrad Miosga sagt:

        ?...das ist aber kein .deb - In­stal­ler, trotz­dem kann ich das Gan­ze dann über Syn­ap­tic de­instal­lie­ren? MfG

        • Kilobyte sagt:

          Hal­lo Kon­rad,

          jop das For­mat spielt über­haupt kei­ne Rol­le, Syn­ap­tic de­instal­liert al­les, was in­stal­liert ist, egal, wel­ches Da­tei­for­mat es da­vor hat­te. Ins Syn­ap­tic Such­fens­ter ein­fach mal pep­per ein­ge­ben, dann kom­men die Sa­chen die du suchst.

  • Jan sagt:

    Hel­lo Ki­lo­byte,

    Have in­stal­led Fresh­Play­er as ex­p­lai­ned on your web­site. Ever­ything works OK, but ever­y­ti­me when I have wat­ched a You­Tube and clo­se my brow­ser af­ter­wards Fire­fox opens a win­dow that says that Fire­fox has been cras­hed. Also af­ter tes­ting several clips (You­Tube, Vi­meo etc.) Fire­fox of­ten cras­hes. Can not fi­gu­re out what the pro­blem might be. Do you have any ad­vi­se? I use Ubun­tu 14.04 with Fire­fox 39.0

    Ex­cu­se me for wri­ting in Eng­lish, wri­ting in Ger­man is dif­fi­cult for me. You can re­ply though if you like in Ger­man, I’ll un­der­stand (I’m Dutch).

    Thanks in ad­van­ce,
    Jan

    • Kilobyte sagt:

      Hi Jan,

      this Er­ror is known. The two Play­ers col­li­de in Fire­fox and the brow­ser cras­hes. To tem­pora­ri­ly fix this pro­blem, you have to de­ac­tiva­te the ne­wer „Shock­wa­ve Flash” Plug-in and only use the ori­gi­nal from ubun­tu sources (11.2.xx).

      I hope we will get a fresh­play­er up­date soon.

      Nun auf Deutsch:

      Seit FF 39 gibt es Pro­ble­me mit dem Fresh­play­er aus der obi­gen An­lei­tung. Das Plug-in bringt Fire­fox zum Ab­stür­zen. Da­mit der Brow­ser wie­der läuft, de­ak­ti­vie­ren Sie das neue „Shock­wa­ve Flash” Plugin-in und ver­wen­den Sie den ori­gi­na­len Flash-Player aus den Ubun­tu Quel­len.

      Ich schät­ze je­doch, dass dies nur ein vor­über­ge­hen­des Pro­blem ist, bis es eine ak­tu­el­le Ver­si­on des Fresh­play­ers gibt.

  • Jan sagt:

    Hel­lo Ki­lo­byte,

    It’s been some time sin­ce my post from 16. Juli 2015 um 2:07 PM
    Sin­ce then my Think­pad cras­hed com­ple­te­ly (mind you not the fault of your in­st­ruc­tions. So­me­thing to do with the mo­ther­board). Have bought a new Dell lap­top, in­stal­led 14.04 64-bit, fol­lo­wed your in­st­ruc­tions once again and ever­ything seems to work OK. Thank you!!

    By the way I’m using FF 42.0 now.

  • Eric sagt:

    Hal­lo Ki­lo­byte,

    habe nach die­ser An­lei­tung den Fresh-Player in­stal­liert.
    Läuft auch mit Ku­bun­tu 15.10 her­vor­ra­gend.
    Ein­zig die Ak­tua­li­sie­rungs­ver­wal­tung nervt bei je­dem Start mit ei­nem Hin­weis
    auf den Flash­plugin Installer,obwohl ich al­les was Ado­be heisst ge­löscht habe.
    Konn­te es bis jetzt noch nicht ab­stel­len.

    Trotz­dem vie­len Dank für den Tipp

    Gruß Eric

    • Kilobyte sagt:

      Hi Eric! Dan­ke für dei­nen Er­fah­rungs­be­richt! Ado­be Flash ge­hört eben zu den Stan­dard­pa­ke­ten und wird des­we­gen im­mer wie­der zur In­stal­la­ti­on vor­ge­schla­gen. Das kannst du aber pro­blem­los ma­chen. Wich­tig ist nur, dass du dann im Mo­zil­la Fire­fox un­ter Plugins den „äl­te­ren” Ado­be Flash Play­er de­ak­ti­vierst. Ist eine ein­ma­li­ge Sa­che.

      Viel Er­folg!
      Sa­scha

      • Eric sagt:

        Hal­lo Sa­scha,

        da ich den Ado­be Play­er ja de­instal­liert habe taucht er auch in den Fire­fox Plug-Ins nicht mehr auf. Da steht nur noch der Fresh-Player. Ein­zig die Hin­wei­se kom­men trotz­dem noch, aber ich habe jetzt mal pro­be­wei­se die au­to­ma­ti­sche Be­nach­rich­ti­gung de­ak­ti­viert. Muss dann halt dran den­ken, dass ich ab und zu eine Ak­tua­li­sie­rung durch­füh­re.

        Gruß Eric

        • Ein Mitleser sagt:

          Nein er meint du sollst bei­des in­stal­lie­ren und dann wird dir im Fire­fox bei­des un­ter Plugins an­ge­zeigt. Da­nach de­ak­ti­vierst du die alte Ver­si­on 11 im glei­chen Menü und gut ist. Dann kannst du auch al­les ak­tua­li­sie­ren. Zu­min­dest hab ichs so ge­macht und funk­tio­niert ta­del­los, mein Fire­fox ver­wen­det Fresh­play­er.

          • Eric sagt:

            Ich habe den Hin­weis mit­ler­wei­le auch so weg be­kom­men mit:

            sudo rm -f /var/lib/update-notifier/package-data-downloads/flashplugin-installer.failed

            13. Januar 2016 um 7:31 PM
  • Jan sagt:

    Hel­lo Ki­lo­byte,

    I have a ques­ti­on about the up­dates. In­stal­led the Fresh­play­er but when I check the ver­si­on it is still 20.0.0.228. The ne­west ver­si­on is al­rea­dy 20.0.0.266. It skip­ped 20.0.0.245.

    Is this nor­mal?
    I’m using Ubun­tu 14.04 with Fire­fox 43.0.4

    Best re­gards,
    Jan

  • Jan sagt:

    Hel­lo Ki­lo­byte,

    Have com­men­ted a few days ago (Ja­nu­a­ry 20th) about ha­ving doubts on the up­dates for the fresh­play­er. May­be I’ve sol­ved the pro­blem.

    Through syn­ap­tic I de­le­ted both fresh­play­er and pep­per­flash. Af­ter a re­start and in­stal­ling the fresh­play­er again, as de­scri­bed above, I now have the ne­west ver­si­on i.e. 20.0.0.286.

    Best re­gards,
    Jan

  • queo sagt:

    Hel­lo Ki­lo­byte,

    thanks for the in­st­ruc­tions on how to use fresh­play­er in Li­nux.
    But I think it’s im­portant to men­ti­on that flash isn’t ne­cessa­ry at all for You­tube, be­cau­se you can watch al­most any vi­deo in html5 no­wa­days on You­tube. Just go to https://www.youtube.com/html5 and choo­se the „HTML5 play­er” check-box if not al­rea­dy che­cked.
    Btw. You­tube is a Goog­le ser­vice too, right? 😉
    And not to for­get: flash should die in the In­ter­net as soon as pos­si­ble be­cau­se it’s very in­se­cu­re, just have a look on the se­cu­ri­ty leaks in the year 2015.
    There’s no need for flash at all imho.

    Best re­gards,
    queo

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*