Bild von FirmenlogoKilobyte ist ein Infoportal, für Webworker, Software Anleitungen und Internetliebhaber, verfügt über 213 Artikel aus den Themenbereichen Ubuntu Anleitungen, Hardware Anleitungen, Netzfragen, Open Source sowie Anleitungen für soziale Netzwerke. Dankeschön für 581 Kommentare und Ihren Besuch.

Anleitungen vom Webworker

YouTube: In Ubuntu Firefox nur 360p oder 720p – Lösung

In der letzten Woche erreichte mich eine regelrechte Flut an E-Mails von Ubuntu-Benutzern, die YouTube-Videos standardmäßig nur verpixelt mit einer Qualität von 360p angezeigt bekommen.

Hi Sascha! Ich benutze Ubuntu 15.04 und Firefox 40. Meine Grafikkarte ist eine AMD HD 7870, dafür verwende ich den proprietären Treiber. Wenn ich auf YouTube gehe, bekomme ich nicht mehr 480p, sondern immer nur 360p. Ich kann auch keine Qualität höher als 720p einstellen. Hast du eine Idee, wie ich das wieder wie vorher einstellen kann?

Bigat, Martin: Hilfe mit YouTube und Ubuntu! E-Mail vom 01.09.2015.

Ich selbst benutze Minitube in Kubuntu 14.04 LTS, sodass mir dieser Bug überhaupt nicht aufgefallen ist, da ich so gut wie nie direkt auf YouTube surfe. In einem Selbsttest bin ich dann erschrocken, wie schlecht meine Videos standardmäßig im Mozilla Firefox 40.0.3 aussahen. Nach kurzer Recherche kam ich auf viele Lösungsansätze, wovon jedoch nur einer funktionierte.

Ubuntu – about:config bringt nichts

Screenshot von Ubuntu YouTube 360p 720pNatürlich kam ich bei meiner Recherche ebenfalls auf Ask Ubuntu, was ungefähr das GuteFrage.net für Linux-Distributionen ist. Gebetsmühlenartig wird dort der Ratschlag vergeben, man solle via about:config in das Firefox-Einstellungsmenü navigieren und dort die Einträge media.mediasource.enabled und media.mediasource.webm.enabeld auf „true“ setzen. Dass dies dann den Firefox zwangsläufig zum Abstürzen bringt, wird jedoch nirgends erwähnt.

Dies liegt daran, dass die Firefox-Version für Ubuntu nicht mit dem VP9-Codec umgehen kann und diesen deshalb standardmäßig deaktiviert. Durch das Ändern der o. g. Einträge stehen zwar wieder 480p und 1080p auf YouTube zur Verfügung, das angeforderte Video wird jedoch nicht abgespielt bzw. der Browser friert ein. Der von Google hochgepriesene, offene VP9-Codec, der via HTML5 angezeigt wird und Adobes Flash Player verdrängen soll, scheint nicht nur im Hause Mozilla Probleme zu bereiten.

Das zeigt umso mehr, dass VP9 nichts taugt. […] Die Bildqualität ist außerdem unbrauchbar. Da kann man auch gleich WMV9 bei gleicher Bitrate nehmen, sieht nach dem Postprocessing genauso aus!

Lala Satalin Deviluke: VP9 sieht scheiße aus! H265 aber auch. forum.golem.de (09/2015).

In einem älteren Artikel riet ich deshalb meinen Besuchern, auf diese YouTube-Seite zu surfen und einzustellen, dass Firefox weiterhin den Flash Player anstelle von HTML5 verwenden soll.

Wenn Sie also standardmäßig nur 360p von YouTube bekommen, sehen Sie nach, ob Ihr Browser eventuell HTML5 anstelle des Adobe Flash Players verwendet.

Sascha: YouTube – warum nur 360p? kilobyte.bplaced.net (09/2015).

Screenshot von YouTube Standard-Player verwenden
Seit der Firefox-Version 40 ist diese Auswahl nicht mehr möglich.

Ubuntu: Firefox Add-on für gute YouTube-Qualität

Mithilfe eines Firefox Plug-ins ist es jedoch wieder möglich, auf YouTube zwischen dem HTML5-Videoplayer und dem Standard-Player zu wählen.

Damit Sie als Ubuntu-Benutzer auf YouTube wieder gute Qualität und satte Farben genießen können, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie Mozilla Firefox.
  2. Drücken Sie die Tastenkombination Strg + Umschalt + A.
  3. Im Fenster „Alle Add-ons durchsuchen“ tippen Sie „YouTube ALL HTML5“ ein und bestätigen danach mit der Eingabetaste.
  4. Installieren Sie das Add-on. Ein Neustart des Webbrowsers ist nicht notwendig.

Screenshot von YouTube ALL HTML5

Wenn Sie nun auf YouTube surfen, wird automatisch wieder Adobes Flash Player verwendet.

Wie geht es in der Zukunft weiter?

Wie Sie sehen, ist es nur mithilfe eines kleinen Firefox Add-ons möglich, eine ansprechende YouTube-Qualität zu erhalten, die dem Jahre 2015 angemessen ist. Aufgrund dessen, dass Firefox, Ubuntu und natürlich auch YouTube immer in Bewegung sind, könnten Sie sich nun fragen, was Sie für die Zukunft beachten sollten. Ich gebe Ihnen deshalb noch folgende Tipps:

  • Der Support des Adobe Flash Players unter Ubuntu beschränkt sich nur noch auf Sicherheitsupdates. Für YouTube wäre dies völlig ausreichend. Eine zukunftsträchtigere Variante wäre der Fresh Player. Was dies genau ist und wie Sie diesen unter Ubuntu installieren, habe ich hier für Sie zusammengetragen.
  • Es kann natürlich sein, dass Firefox in Ubuntu bald mit dem VP9-Codec umgehen kann und YouTube-Videos mit HTML5 irgendwann so gut aussehen wie mit dem Flash Player. Wenn es so weit ist, dann entfernen Sie einfach wieder das Firefox Add-on.

Fazit

Meiner Meinung nach sehen YouTube-Videos im HTML5-Player auch unter Windows wesentlich schlechter aus als in Adobes Flash Player. Und dass, obwohl Firefox in Microsoft Betriebssystemen den VP9-Codec standardmäßig unterstützt. Ich mache Google jedoch keinen Vorwurf, schließlich musste man Prioritäten setzen und am 01. September 2015 ein neues Logo präsentieren und hat dadurch wahrscheinlich im letzten halben Jahr keine Zeit gefunden in eine ausgereiftere Technik auf einer Plattform zu investieren, die im Jahr vier Milliarden US-Dollar Umsatz generiert.

Im letzten Jahr nahm YouTube aber immerhin ganze vier Milliarden US-Dollar ein, nachdem der Umsatz im Jahr zuvor noch bei einer Milliarde US-Dollar lag.

Kemmerzell, Maximilian: YouTube macht weiterhin keinen Gewinn. kemmerzell-media.de (09/2015).

Verwandte Themen:

Mein Thumbnail auf YouTube geht nicht – was tun?
Warum kann ich nicht auf YouTube-Kommentare antworten?

(Screenshots: Mozilla Firefox 40.0.3 in Kubuntu 14.04.3 LTS)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung
  • Fredi sagt:

    OMG ich danke dir! Ich suche schon seit Wochen nach einer Lösung, wie Firefox wieder Flash auf YT verwendet! Tausend Dank und es in der Tat so, dass 480p Standardqualität mit Flash besser aussehen als 720p mit HTML5. Eigentlich eine Frechheit von YT so einen Dreck seinen Usern vorzusetzen. Achso ich benutze Ubuntu 14.04.3 LTS und habe deine Anleitung hier gleich mal in meiner FB Gruppe gesheared sind viele Ubuntu Benutzer drin. Grüße Fredi

  • Reisener sagt:

    Läuft! 360p ade 🙂 Traurig, dass man nach 9 Jahren YouTube Flash mit einem Plugin erwzingen muss, damit die Videos nicht wie auf einem 486er aussehen. Auch von mir ein Dankeschön.

  • Gessler^Lars sagt:

    Es funktioniert, ist ja witzig. Das Addon ist ja eigentlich dazu da um HTML5 zu bringen macht aber in diesem Fall genau das Gegenteil 😀 Danke gute Anleitung. Ich benutze Ubuntu 14.04 mit Firefox 42.0 und habe die schlechte Qualität auf YT einfach nicht mehr ausgehalten. Früher jammerten alle rum wie gefährlich Flash ist und jetzt wo die Leute sehen wie schlecht HTML5 funktioniert wollen alle wieder zurück 🙂 Naja, ich bin jetzt glücklich.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*