Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Ubuntu - Symbolleiste von links nach unten verschieben

Die be­lieb­te Linux-Distribution Ubun­tu ver­wen­det seit Ver­si­on 11.04 stan­dard­mä­ßig die haus­ei­ge­ne Be­nut­zer­ober­flä­che Unity. Das hoch­glän­zen­de Lay­out die­ses Desk­tops ver­fügt am obe­ren Rand über eine Me­nü­leis­te (eng­lisch task­bar) und wird durch eine Sym­bol­leis­te (eng­lisch si­de­bar) na­mens „Unity Laun­cher” am lin­ken Bild­schirm­rand form­voll­endet. Letz­te­re war fünf Jah­re lang ein Är­ger­nis, denn es war nicht mög­lich, ohne den Ein­satz von ex­ter­nen Werk­zeu­gen, die Sym­bol­leis­te zu ver­schie­ben. So­wohl KDE als auch Cin­na­mon und so­gar Win­dows über­las­sen seit je­her ih­ren Be­nut­zern die Ent­schei­dung, an wel­cher Stel­le die­se ihre Ar­beits­leis­ten ha­ben möch­ten. War­um die­se Ein­stel­lung bis Ubun­tu Ver­si­on 16.04 LTS nicht ver­füg­bar war? Wahr­schein­lich streng ge­heim.

So Ubuntu’s fol­lo­wing the „Dad­dy knows best” phi­lo­so­phy of UI de­sign, huh?

eco2geek: How To Move Unity Laun­cher To The Bot­tom Of The Screen [Ubun­tu 11.10 Onei­ric Oce­lot]. webupd8.org (05/2016).

Bild vom Verschieben der linken Symobolleiste in UbuntuDoch ir­gend­et­was muss pas­siert sein, denn Ca­no­ni­cal hat auf ein­mal da­mit be­gon­nen, sei­nen Be­nut­zern zu­zu­hö­ren. Denn nicht nur, dass Unity mit Ubun­tu 16.04 LTS schnel­ler läuft, als in der Vor­gän­ger­ver­si­on, die An­wen­der sind nun auch end­lich in der Lage, die Sym­bol­leis­te von links nach un­ten zu ver­schie­ben. Des Wei­te­ren wur­de so­gar mit „Xe­ni­al Xe­rus” die in­te­grier­te Wer­bung stan­dard­mä­ßig de­ak­ti­viert.

In den Ubuntu-Versionen 12.10 – 15.10 ist die Dash-Startseite haupt­säch­lich mit Ama­zon ver­knüpft und blen­det pas­send zu den Such­ergeb­nis­sen Wer­bung ein.

Sa­scha: Ubun­tu und die Da­ten­sam­mel­wut. kilobyte.bplaced.net (05/2016).

In der fol­gen­den An­lei­tung er­fah­ren Sie nun zwei Wege, wie Sie die Ubun­tu Sym­bol­leis­te von links nach un­ten ver­schie­ben kön­nen.

Verschieben mithilfe von Befehlen

Um Ihre Desktop-Sidebar zu be­we­gen, öff­nen Sie zu­nächst ein Terminal-Fenster.

  • Be­fehl für Sym­bol­leis­te am Bo­den: gsettings set com.canonical.Unity.Launcher launcher-position Bottom.
  • Be­fehl für Sym­bol­leis­te am lin­ken Rand: gsettings set com.canonical.Unity.Launcher launcher-position Left.

Je nach­dem wel­chen Terminal-Befehl Sie ein­ge­ben, wird der „Unity Laun­cher” di­rekt von ei­nem Bild­schirm­rand zum an­de­ren wan­dern.

Hin­weis: Ein Ver­schie­ben der Sym­bol­leis­te an den obe­ren und rech­ten Rand ist nicht mög­lich.

Grafische Oberfläche für Leistenverschiebung

Falls Sie die Ein­stel­lun­gen lie­ber mit­hil­fe ei­ner leicht ver­ständ­li­chen Be­nut­zer­ober­flä­che vor­neh­men möch­ten, be­nö­ti­gen Sie da­für die Free­ware Unity Tweak Tool.

Unity Tweak Tool bie­tet zahl­rei­che Op­tio­nen, die Be­nut­zer­ober­flä­che an­zu­pas­sen. Um Ubun­tu schnel­ler zu ma­chen, kön­nen Sie die Gra­fik­ani­ma­tio­nen ab­stel­len.

Sa­scha: Ubun­tu schnel­ler ma­chen – Tipps, die wirk­lich hel­fen. kilobyte.bplaced.net (05/2016).

Das smar­te Werk­zeu­ge er­hal­ten Sie über das Ubun­tu Software-Center oder mit­hil­fe des Be­fehls sudo apt-get install unity-tweak-tool.

Screenshot des Unity Tweak Tools vom Bestimmen der Position der Symbolleiste

Nach der In­stal­la­ti­on öff­nen Sie das Unity Tweak Tool über die Ubun­tu Dash-Startseite. Für die Leis­ten­ver­schie­bung ge­hen Sie an­schlie­ßend wie folgt vor:

  1. Wäh­len Sie den Me­nü­punkt „Star­ter” aus.
  2. Di­rekt im An­schluss fin­den Sie un­ter dem Punkt „Er­schei­nungs­bild” das Op­ti­ons­me­nü „Po­si­ti­on”.
  3. Wäh­len Sie hier aus den Punk­ten „Links” und „Bot­tom” mit­hil­fe der Maus aus, an wel­cher Stel­le Sie Ihre Sym­bol­leis­te ha­ben möch­ten.

Fazit: Unterer oder linker Rand - was ist besser?

Ich war sehr ver­är­gert als im Jah­re 2011 mit Unity der un­be­weg­li­che „Unity Laun­cher” an der lin­ken Bild­schirm­sei­te ein­ge­führt wur­de. Mein Groll des­we­gen ging so­gar so weit, dass ich zu je­ner Zeit erst­ma­lig KDE als Be­nut­zer­ober­flä­che aus­pro­bier­te.

Wenn ich heut­zu­ta­ge mit Ubun­tu ar­bei­te, habe ich mich je­doch wit­zi­ger­wei­se über die Jah­re schon so an die lin­ke Sym­bol­leis­te ge­wöhnt, dass es mir schwer­fällt, die­se nach un­ten zu ver­schie­ben. Au­ßer­dem kann ich mei­nen Un­mut von da­mals gar nicht mehr so rich­tig nach­voll­zie­hen.

Man denkt an das was man ver­ließ,
Was man ge­wohnt war bleibt ein Pa­ra­dies.

Goe­the von, Jo­hann Wolf­gang: Faust. Der Tra­gö­die Zwei­ter Teil. Durch­ge­se­he­ne Aus­ga­be. Stutt­gart: Phil­lip Re­clam jun. GmbH & Co. 2001.

Für mich kommt die­se Op­ti­on dem­nach viel zu spät und des­halb blei­be ich auch wei­ter­hin bei der Stan­dard­an­sicht.

Ver­wand­te The­men:

Be­nut­zer­ober­flä­che zu KDE wech­seln - so geht’s
Ubun­tu: In der Tas­kleis­te die Band­brei­te an­zei­gen las­sen - An­lei­tung

(Screen­shots: Ubun­tu 16.04 LTS & Unity Tweek Tool 0.0.7)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*