Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Ubuntu Festplatten automatisch mounten

Sie be­nut­zen Ubun­tu mit meh­re­ren Fest­plat­ten und es är­gert Sie, dass Sie die­se im­mer erst ein­hän­gen müs­sen? Be­son­ders stö­rend ist dies, wenn sich auf ei­ner Fest­plat­te ein im Netz­werk frei­ge­ge­be­ner Ord­ner be­fin­det, auf den man erst zu­grei­fen kann, wenn der Da­ten­trä­ger ma­nu­ell ge­moun­tet wur­de. In die­sem Ar­ti­kel er­fah­ren Sie, wie Ubun­tu in Zu­kunft Fest­plat­ten au­to­ma­tisch moun­tet.

Warum Festplatten mounten?

Bild von einer Samsung FestplatteIn Li­nux und des­sen Dis­tri­bu­tio­nen wird in der Re­gel beim Sys­tem­start nur der Sys­tem­da­ten­trä­ger au­to­ma­tisch ge­moun­tet. War­um das so ist, konn­te ich auch nach län­ge­rer Re­cher­che nicht be­frie­di­gend her­aus­fin­den. Es fällt wohl un­ter die Ka­te­go­rie: „Es war schon im­mer so.” Wer nun ei­nen Ubuntu-Rechner bei­spiels­wei­se als File­ser­ver be­nutzt und eine Ord­ner­frei­ga­be kon­fi­gu­riert hat, muss nach je­dem Sys­tem­start dar­auf ach­ten, dass die dazu pas­sen­de Fest­plat­te ein­ge­hängt ist.

Glei­ches gilt, wenn der Ubuntu-Rechner von meh­re­ren Be­nut­zern be­dient wird, die nicht alle Sudo-Rechte ha­ben.

[...] schlim­mer ist die Tat­sa­che, daß im­mer, wenn mei­ne Frau in ih­ren Be­nut­zer­zu­gang geht, sie über­haupt nicht an ein Lauf­werk ran­kommt. Im­mer muß ich zu­erst mich ein­log­gen und die Lauf­wer­ke mit sudo ak­ti­vie­ren und dann nen Be­nut­zer­wech­sel ma­chen. Das ist dann schon läs­tig. V.a. weil ich ja nicht im­mer da bin.

Mai­gus: Fest­plat­ten au­to­ma­tisch ein­hän­gen. linuxmintusers.de (10/2014).

Ubuntu Datenträger automatisch mounten

Die Linux-Distribution Ubun­tu bie­tet für die­ses Pro­blem eine gra­fi­sche Lö­sung an.

  • Kli­cken Sie links oben auf die Ubun­tu Dash-Startseite und ge­ben Sie „Lauf­werk” ein. Es er­scheint ein Sym­bol mit ei­ner Fest­plat­te. Kli­cken Sie auf das Sym­bol, ge­lan­gen Sie in die Ubun­tu Lauf­werks­ver­wal­tung.
  • Mar­kie­ren Sie die Fest­plat­te, die Sie nach ei­nem Sys­tem­start au­to­ma­tisch moun­ten las­sen wol­len. Auf der rech­ten Sei­te se­hen Sie nun die Par­ti­tio­nie­rung des Da­ten­trä­gers.
  • Kli­cken Sie in den gro­ßen mitt­le­ren Be­reich „Da­tei­sys­tem” und wei­ter auf die zwei klei­nen Zahn­rä­der dar­un­ter. Es öff­net sich ein wei­te­res Menü.
  • Ak­ti­vie­ren Sie im Menü „Ein­häng­op­tio­nen” den Me­nü­punkt „Beim Start ein­hän­gen” und op­tio­nal den Punkt „In der Be­nut­zer­schnitt­stel­le an­zei­gen”.

Wich­tig: Nach­dem Sie die Häk­chen ge­setzt ha­ben, muss der Reg­ler hin­ter dem Me­nü­punkt „Op­tio­nen zum au­to­ma­ti­schen Ein­hän­gen” auf „AN” ste­hen.

Screenshot von Einhängeoptionen unter Ubuntu

Im An­schluss kön­nen Sie das Menü „Ein­hän­ge­op­tio­nen” schlie­ßen. Wie­der­ho­len Sie die Schrit­te mit al­len Da­ten­trä­gern, die von nun an bei je­dem Sys­tem­start au­to­ma­tisch ge­moun­tet wer­den sol­len. Ein­zel­ne Ord­ner kön­nen Sie mit die­ser Me­tho­de je­doch nicht selbst­stän­dig ein­bin­den las­sen.

Nachteile des Auto-Mounts

Durch das au­to­ma­ti­sche Ein­hän­gen wer­den die Fest­plat­ten na­tür­lich ge­star­tet. Der Ver­schleiß ei­nes Da­ten­trä­gers wird durch das Star­ten und Stop­pen ver­stärkt, was sich an den S.M.A.R.T.-Werten auf die Dau­er be­merk­bar macht.

Der En­er­gie­ver­brauch des Rech­ners stei­gert sich da­durch na­tür­lich auch. Die­ser Wert ist je­doch mi­ni­mal. Als Desktop-Anweder soll­ten Sie des­halb auch nicht da­mit be­gin­nen, ge­moun­te­te Fest­plat­ten ma­nu­ell oder per Script in den Schlaf­mo­dus zu schi­cken.

Ich weiß nicht ob das der Plat­te gut tut, wenn du ihr ein­fach den Saft ab­drehst. Schließ­lich wird der Schreib-/Lesekopf beim Run­ter­fah­ren in die Park­po­si­ti­on ge­fah­ren [...]

Andy: 2. Fest­plat­te ma­nu­ell in Standby-Modus. winboard.org (10/2014).

Für ei­nen Ser­ver mit ei­ner ho­hen Be­triebs­dau­er sieht das Gan­ze na­tür­lich wie­der an­ders aus. Hier­für ist hdparm das pas­sen­de Tool für Sie. Eine gute An­lei­tung da­für gibt es hier.

Fazit

Auch wenn ich es un­gern zu­ge­be, in Sa­chen Laufwerk-Mounting und En­er­gie­ver­wal­tungs­op­tio­nen ist Win­dows, durch sei­ne vie­len gra­fi­schen Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten, Ubun­tu weit vor­aus. Trotz­dem sehe ich es als Fort­schritt, dass das au­to­ma­ti­sche Ein­hän­gen von Fest­plat­ten zwi­schen­zeit­lich auch gra­fisch kon­fi­gu­rier­bar ist und nicht mehr über die Kon­so­le ge­sche­hen muss.

Ver­wand­te The­men:

Fest­plat­ten de­frag­men­tie­ren in Ubun­tu?
In Ubun­tu Web­sei­ten sper­ren

(Screen­shots: Ubun­tu 14.04.4 LTS)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung
  • Thomas sagt:

    Die­sen Me­nü­punkt gibt es nicht in Ubun­tu 12.04.
    Es kom­men kei­ne Zahn­rä­der, wenn ich auf den gro­ßen Be­reich kli­cke. Es geht kein Rechts­klick und kein Dop­pel­klick. Es funk­tio­niert so über­haupt nicht.
    Ent­we­der stell ich mich to­tal be­scheu­ert an, oder es geht schlicht­weg nicht.

    MfG.

    • Kilobyte sagt:

      Hal­lo Tho­mas, dan­ke fürs Feed­back! Ich habe es ge­ra­de mal mit ei­ner Live-CD ge­checkt und du hast völ­lig Recht. Mit der Standardbenutzer-Oberfläche Unity geht das au­to­ma­ti­sche Ein­bin­den erst ab Ver­si­on 14.04 LTS.

  • Sascha sagt:

    Das au­to­ma­ti­sche Ein­hän­gen klappt wun­der­bar (Ubun­tu 16.04). Wenn ich je­doch z.B. Thun­der­bird star­te, des­sen Da­tei­en auf ei­ner ein­ge­häng­ten win10 NTFS Plat­te lie­gen, bricht das Pro­gramm im­mer ab. Wenn ich die HD erst­mal per Maus aus der Tas­kleis­te her­aus öff­ne lässt sich TB pro­blem­los star­ten. Wie kann ich das Pro­blem be­he­ben?

    • Helpdesk sagt:

      Hi, öff­nest du Thun­der­bird auf der NTFS-Partition un­ter Ubun­tu mit WINE oder wie? Ich ste­he da ge­ra­de voll auf dem Schlauch. Falls ja, hör auf da­mit 🙂 Rufe dei­ne E-Mails im Pri­mär­sys­tem (Win 10) mit POP3 ab und im Se­kun­där­sys­tem (Ubun­tu) mit IMAP. So­mit kannst du un­ter Ubun­tu ein na­ti­ves Thun­der­bird für Li­nux ver­wen­den. Hier ste­hen die Un­ter­schie­de.

      Zur Fra­ge:

      Falls die oben auf­ge­zeig­te, gra­fi­sche Me­tho­de nicht so rich­tig funk­tio­niert, kannst du die Windows-Partition in die fstab ein­tra­gen. Da­mit wird das Moun­ten er­zwun­gen. Dazu in eine Such­ma­schi­ne dei­nes Ver­trau­ens „NTFS au­to­ma­tisch mit fstab moun­ten” ein­ge­ben.

  • Sascha sagt:

    Ich nut­ze Thun­der­bird na­tiv je­weils auf Win­dows und Li­nux, grei­fe aber von bei­den In­stal­la­tio­nen auf das TB Hei­mat­ver­zeich­nis auf ei­ner NTFS-Platte zu. Dan­ke für den FSTAB Tipp, ich schaue da­nach.

  • hkd sagt:

    Hal­lo und gu­ten Abend,
    mir stellt sich das glei­che Pro­blem, wie in dem Thread an­ge­ge­ben: Als ge­brann­tes Kind, habe ich die Mail-Ordner von Thun­der­bird auf eine zwei­te HD aus­ge­la­gert (mit den Tools, die Thun­der­bird da­für be­reit­hält). Nach ei­nem Um­stieg von Linux-Mint auf Ku­bun­tu, konn­te ich so we­nigs­tens auf alle al­ten Mails zu­grei­fen! Nach wie vor klappt aber das au­to­ma­ti­sche Ein­hän­gen der 2. Plat­te nicht (500 GB HD für Da­ten, BS auf 128 GB SSD auf ei­nem ur­alten ECONEL-50). Das ist nicht schlimm, für mich nur läs­tig und für Fa­mi­li­en­mit­glie­der, die nur Win­dows ken­nen oder gar kei­ne Ah­nung von Da­tei­sys­te­men ha­ben, weil sie der I-Fraktion an­ge­hö­ren, eher ein Buch mit mehr als sie­ben Sie­geln 😀

    Man soll­te mei­nen, dass Li­nux die Plat­te moun­ted, wenn Dol­phin im Au­to­st­art ein­ge­tra­gen ist, lei­der Fehl­an­zei­ge. Da­für eine Kommandozeilen-Aktion zu ver­lan­gen, ist ei­gent­lich über­holt! Ich füh­le mich zu­rück­ver­setzt in die 80-er Jah­re, als man mit mit CP/M je­den Da­ten­trä­ger vor der ers­ten Be­nut­zung moun­ten muss­te. Si­che­re Re­lik­te sind manch­mal gut - je­nes je­doch ist m.E drin­gend zeit­ge­mäß zu kor­ri­gie­ren.

    Für die ge­mein­sa­me POP3-Nutzung mit Win­dows, emp­fiehlt es sich, sich ei­nen Rech­ner aus­zu­su­chen, der die Mails ei­nes Freemail-Accounts her­un­ter­lädt UND LÖSCHT (da­mit das Post­fach nicht über­läuft)! ALLE an­de­ren wer­den so be­trie­ben, dass die Mails auf dem Ser­ver er­hal­ten blei­ben.

    Freund­li­che Grü­ße aus dem Hes­si­schen

    H.K. Dietz

    • hkd sagt:

      Konn­te das Pro­blem mitt­ler­wei­le selbst lö­sen:
      Un­ter wer­den bei­de Fest­plat­ten als „An­ge­schlos­se­ne Ge­rä­te” an­ge­zeigt. Ein Häk­chen bei „Au­to­ma­ti­sches Ein­bin­den beim An­mel­den” sorgt für den ge­wünsch­ten Ef­fekt.

      Viel­leicht stand das auch schon ir­gend­wo, habe es bloß nicht ge­fun­den ....

      hkd

      • hkd sagt:

        Nun noch­ein­mal, mit les­ba­rem Pfad:
        Un­ter „Sys­tem­ein­stel­lun­gen” - „Hard­ware” - „Wech­sel­me­di­en”
        wer­den bei­de Fest­plat­ten als „An­ge­schlos­se­ne Ge­rä­te” an­ge­zeigt. Ein Häk­chen bei „Au­to­ma­ti­sches Ein­bin­den beim An­mel­den” sorgt für den ge­wünsch­ten Ef­fekt.

        hkd

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*