Bild von FirmenlogoKilobyte ist ein Infoportal, für Webworker, Software Anleitungen und Internetliebhaber, verfügt über 213 Artikel aus den Themenbereichen Ubuntu Anleitungen, Hardware Anleitungen, Netzfragen, Open Source sowie Anleitungen für soziale Netzwerke. Dankeschön für 581 Kommentare und Ihren Besuch.

Anleitungen vom Webworker

Ubuntu: DJ-Software – kostenlos Mixen mit Mixxx

Falls Sie semiprofessioneller DJ sind und Ihre Remixes auf YouTube, in der SoundCloud oder live auf dem Feuerwehrfasching Ihres Sportvereins präsentieren, können Sie trotzdem Windows den Rücken kehren und die Linux-Distribution Ubuntu verwenden.

Hi Kilobyte mein Freund, ich bin Hobby-DJ Ottmann und lege 2x die Woche bei CYBER-CORE Radio auf. Ich verwende bisher Virtual DJ 8 für Windows 7 […]. Hast du eine Ahnung, ob es für Ubuntu eine DJ-Software gibt, mit der ich direkt streamen kann und mindestens zwei DJ-Decks habe? Außerdem muss ich damit ein Mikrofon steuern (faden) können.

Spahic, Edin: Alternative zu Virtual DJ 8 für Ubuntu. E-Mail vom 11.01.2016.

Für dieses Szenario gibt es die Freeware Mixxx für Ubuntu, welche stetig weiterentwickelt wird und in etwa über den gleichen Funktionsumfang, wie die Windowssoftware Virtual DJ verfügt.

Ressourcensparende DJ-Software

Bild von Ubuntu DJ-SoftwareDadurch, dass Mixxx lediglich 200 Megabyte Festplattenspeicher und ungefähr 250 Megabyte Arbeitsspeicher benötigt, ist die DJ-Software für den mobilen Laptopeinsatz bei Liveauftritten prädestiniert. Hinzukommt, dass die 64-Bit-Freeware über eine hervorragende Multithreading-Unterstützung verfügt, sodass es selbst wenn Sie eine Musikbibliothek mit zehntausend MP3s Ihr Eigen nennen und auf allen vier virtuellen DJ-Decks Vollgas geben, niemals zu Aussetzern kommt.

Für die Installation unter Ubuntu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie ein Terminal-Fenster.
  2. Fügen Sie die PPA des Entwicklers mit sudo add-apt-repository ppa:mixxx/mixxx hinzu.
  3. Mit sudo apt-get update aktualisieren Sie im Anschluss Ihre Software-Quellen.
  4. Installieren Sie Mixxx mit sudo apt-get install mixxx. Die DJ-Software funktioniert mit allen LTS-Versionen ab Ubuntu 12.04.
  5. Nachdem die Software installiert wurde, schließen Sie das Terminal-Fenster und starten Mixxx über die Ubuntu Dash-Startseite.

Sampeln mit Mixxx – so geht’s

Sobald Sie die DJ-Software das erste Mal geöffnet haben, werden Sie dazu aufgefordert den Pfad anzugeben in denen sich Ihre MP3s befinden. Diese werden danach in die Mixxx-Musikbibliothek geladen.

  • Ziehen Sie einen Track mit gedrückter linker Maustaste in ein DJ-Deck, steht dieser bereit zum Abmischen. Wie bereits erwähnt, können Sie mithilfe von Mixxx gleichzeitig vier Musikdateien mixen.
  • Besonders von Bedeutung ist natürlich die Möglichkeit, die BPM-Rate (beats per minute) anzugleichen. Diese kann mit einem Mausklick einfach auf allen vier DJ-Decks synchronisiert werden.

128 beats per minute – that is the magic number.

Warner Bros. Pictures: We Are Your Friends – Official Trailer [HD]. youtube.com (01/2016).

  • Neben sauberen Übergängen ist es selbstverständlich auch möglich, den Klang und die Lautstärke etc. an verschiedenen Steuerelementen zu regeln.
  • Ebenso können mit Mixxx „Loops“ gespeichert und frei nach eigenem Ermessen in das Sample eingestreut werden.
  • Des Weiteren ist es möglich, Ihren Live-Mix direkt als MP3 zu speichern.
  • Die Turntables sind grafisch dargestellt, sodass Sie mit der Maus „Scratchen“ können. Generell funktioniert Mixxx auch mit Peripheriegeräten wie USB-Keyboards und natürlich auch mit Mikrofonen.

Dies ist nur eine kleine Übersicht über den gigantischen Leistungsumfang. So gut wie alle Funktionen können direkt über die Tastatur gesteuert werden. Eine Übersicht der konfigurierten „Keyboard shortcuts“ finden Sie hier.

Live-Streaming mit Mixxx unter Ubuntu

Falls Sie für ein Online-Radio tätig sind und Ubuntu verwenden, ist Mixxx die perfekte Allzweckwaffe.

Im Menü „Einstellungen“ unter dem Reiter „Liveübertragung“ bietet sich Ihnen die Gelegenheit, die Daten für Ihren Streaming-Server einzutragen.

  • Außerdem können Sie hier die Qualitätsausgabe Ihres DJ-Sets steuern. Neben der Bitrate und des Formats ist es sogar möglich, die Anzahl der Kanäle zu definieren.
  • Für subtile Messages an Ihre Hörer und damit niemand Ihren Namen vergisst, ist auch das Setzen von diversen Metadaten möglich.

Fazit

Mixxx für Ubuntu ist ein faszinierendes Werkzeug für alle erfahrenen DJs, die im Gegensatz zu mir wissen, was die ganzen Regler und Knöpfe bedeuten. Ich bin zwar kein DJ aber großer Musikliebhaber, der von Dire Straits über Helene Fischer und Alexander Markus bis hin zu Schiller und Basto viele Genres gerne hört, um nicht nur die unschönen Geräusche des sozialen Brennpunktes, in dem ich arbeiten muss zu übertönen. Bei meinem intensiven Test der DJ-Software Mixxx hatte ich deshalb extrem viel Spaß am Experimentieren und finde, dass die Freeware gerade für Online-Radio-Streamer wirklich perfekt geeignet ist.

Verwandte Themen:

Mit Audacity MP3s schneiden – Anleitung
Dedizierte Soundkarte unter Ubuntu installieren

(Screenshots: Mixxx 2.0.0 unter Ubuntu 14.04.3 LTS)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*