Bild von FirmenlogoKilobyte ist ein Infoportal, für Webworker, Software Anleitungen und Internetliebhaber, verfügt über 213 Artikel aus den Themenbereichen Ubuntu Anleitungen, Hardware Anleitungen, Netzfragen, Open Source sowie Anleitungen für soziale Netzwerke. Dankeschön für 582 Kommentare und Ihren Besuch.

Anleitungen vom Webworker

Thunderbird: E-Mail Backup und Archiv – Möglichkeiten

Das kostenlose E-Mail-Programm Thunderbird der Mozilla Foundation ist bei den meisten Benutzeroberflächen von Ubuntu und Debian im standardmäßig installierten Softwarekanon enthalten. Meiner Meinung nach völlig zurecht, denn ich kenne keine bessere, freie Software zum Verwalten seiner E-Mails. Ich bekam im Jahre 2014 durchschnittlich 54,6 E-Mails am Tag. Die meisten davon waren unwichtige Benachrichtigungen aus sozialen Netzwerken oder Newsletter bzw. Spam und wurden von mir nach dem Abrufen direkt gelöscht. Geschäftliche E-Mails oder E-Mails mit Zugangsdaten waren dagegen so wichtig, dass ich diese archiviert habe. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sensible E-Mails, die Sie mithilfe von Thunderbird abgerufen haben, unter Linux-Distributionen sichern.

E-Mails im Thunderbird archivieren

Den einfachsten Weg, um eine E-Mail zu archivieren, bietet Thunderbird selbst an:

Screenshot von Thunderbird E-Mail-Backup

  • Klicken Sie die entsprechende E-Mail mit der linken Maustaste an, dadurch wird der Inhalt der elektronischen Post angezeigt.
  • Zudem erscheinen einige Schaltflächen. Zum Sichern der ausgewählten E-Mail klicken Sie auf den Button „Archivieren“.

Thunderbird legt daraufhin unterhalb Ihrer E-Mail-Adresse automatisch einen Ordner mit dem Namen „Archiv“ an.

Screenshot von Ordner "Archiv" im Mozilla Thunderbird unter Ubuntu 16.04 LTS

Hinweis: E-Mails in diesem Ordner werden deshalb nicht anders gespeichert als E-Mails, die sich im Ordner „Posteingang“ befinden.

  • Im Archiv-Ordner sind die Dokumente lediglich vor dem unterbewussten Löschen geschützt. Bei mir ist der Archiv-Ordner deshalb eher so etwas wie eine Wiedervorlagemappe. E-Mails, die sich in diesem Ordner befinden, müssen von mir noch zeitnah beantwortet werden, sind jedoch nicht unheimlich wichtig.

Ein Backup einer E-Mail anlegen

Die Archiv-Methode ist für wichtige E-Mails, in denen Quellen, Zitate, Beweise oder Zugangsdaten stehen, viel zu unsicher. Bei einem Systemcrash oder Festplattendefekt sind nämlich meist alle E-Mails, die sich im Thunderbird befinden verloren.

Screenshot von Thunderbird: E-Mail speichern unter - um ein Backup einer Nachricht anzulegen

Deshalb sollten Sie von besonders wichtigen E-Mails ein Backup auf einer verschlüsselten Festplatte oder einem Network Attached Storage anlegen.

  • Klicken Sie dazu die betreffende E-Mail mit der rechten Maustaste an und wählen Sie den Punkt „Speichern unter“ aus.
  • Es öffnet sich ein Fenster, in diesem Sie zunächst den Dateinamen vergeben können. Wichtig: Die Endung .eml darf nicht verändert werden, damit sich die E-Mail wieder mit Thunderbird öffnen lässt.
  • Wählen Sie im Anschluss einen Speicherort aus und bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Speichern“.

Screenshot von gespeicherter E-Mail im EML-Format

Egal, wo sich die Datei befindet, sobald Sie diese doppelt anklicken, wird sie als E-Mail im Mozilla Thunderbird geöffnet und kann dort weiter bearbeitet werden.

Backup des kompletten Thunderbirds

Wenn Sie dazu neigen, das einzelne Speichern von E-Mails zu vergessen, können Sie auch ein Backup vom kompletten Thunderbird anlegen. Damit werden alle Profile, E-Mails, RSS-Feeds und Konten gesichert.

Screenshot vom Ordner .thunderbird aus dem Home-Ordner in Ubuntu

Für das Backup gehen Sie wie folgt vor:

  1. Navigieren Sie in das Verzeichnis „Persönlicher Ordner“ Ihrer Linux-Distribution. Pfad: /home/Benutzername.
  2. Lassen Sie sich alle versteckten Dateien anzeigen.
  3. Nun müssen Sie nur noch den kompletten Ordner .thunderbird kopieren und an einem „sicheren“ Platz einfügen. Die Software sollte dabei geschlossen sein.
  4. Zum Einspielen des Backups fügen Sie den Ordner einfach wieder an derselben Stelle ein und überschreiben den vorhandenen.

Tipps und Fazit

Egal, ob Debian oder Ubuntu, legen Sie bei der Installation eine eigene Partition für den Home-Ordner an. Im Prinzip wird diese Maßnahme überall empfohlen, jedoch macht das immer so gut wie keiner. Dadurch schließen Sie schon einmal aus, dass Ihr Thunderbird bei einem Distributionsdefekt in Mitleidenschaft gezogen wird.

Hinweis: Gesicherte E-Mails können übrigens auch unter Windows geöffnet werden, wenn dort Thunderbird installiert ist. Das E-Mail-Programm ist zwischenzeitlich nämlich unter den verschiedensten Plattformen äußerst beliebt.

[…] die Anzahl der Installationen [ist] in den letzten Jahren kontinuierlich gewachsen und beläuft sich jetzt auf geschätzte 30 Millionen.

Brendel, Jens-Christoph: Thunderbird-Benutzerzahlen steigen weiter. linux-magazin.de (03/2015).

Ich hoffe, Sie finden die für Sie richtige Methode Ihre E-Mails in Thunderbird zu sichern, damit Ihnen in Zukunft nichts mehr verloren geht.

Verwandte Themen:

RSS-Feeds mit Thunderbird abonnieren – Anleitung
Ubuntu: Zu wenig Speicherplatz – Partition vergrößern

(Screenshots: Mozilla Thunderbird 38.8.0 unter Kubuntu 16.04 LTS)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung
  • Georg sagt:

    Bin begeistert über diese Erklärung.
    Darüber hinaus wäre es doch sehr interessant zu wissen, ob sich Backup- Ordner auch automatisch synchronisieren lassen, sodass es möglich ist, z.B. von verschiedenen Betriebssystemen (Linux und Windows) auf dem gleichen Rechner oder auch von unterschiedlichen PCs im Netzwerk darauf zuzugreifen.
    Damit könnten bei jeder TB- Nutzung in lokale Ordner abgelegte Emails jederzeit und von jedem Betriebssystem (im Netzwerk oder auf dem gleichen PC) erreichbar sein.
    Für eine solche Anleitung wäre ich dankbar!

  • Linda Loppe sagt:

    Endlich mal eine zielführende Anleitung! Ich nutze Ubuntu 14.04 und werde ab jetzt immer wie vorgeschlagen den ganzen Ordner von Thunderbird backuppen. Das ist bestimmt schon die 12te Anleitung, die ich zu dem Thema lese und was da einem sonst alles für Unsinn vorgeschlagen wird von Plugins über Cloudgedöns. Dabei isses so einfach gell? 🙂 Danke!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*