Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Thunderbird: E-Mail Backup und Archiv - Möglichkeiten

Das kos­ten­lo­se E-Mail-Programm Thun­der­bird der Mo­zil­la Foun­da­ti­on ist bei den meis­ten Be­nut­zer­ober­flä­chen von Ubun­tu und De­bi­an im stan­dard­mä­ßig in­stal­lier­ten Soft­ware­ka­non ent­hal­ten. Mei­ner Mei­nung nach völ­lig zu­recht, denn ich ken­ne kei­ne bes­se­re, freie Soft­ware zum Ver­wal­ten sei­ner E-Mails. Ich be­kam im Jah­re 2014 durch­schnitt­lich 54,6 E-Mails am Tag. Die meis­ten da­von wa­ren un­wich­ti­ge Be­nach­rich­ti­gun­gen aus so­zia­len Netz­wer­ken oder News­let­ter bzw. Spam und wur­den von mir nach dem Ab­ru­fen di­rekt ge­löscht. Ge­schäft­li­che E-Mails oder E-Mails mit Zu­gangs­da­ten wa­ren da­ge­gen so wich­tig, dass ich die­se ar­chi­viert habe. In die­sem Ar­ti­kel er­fah­ren Sie, wie Sie sen­si­ble E-Mails, die Sie mit­hil­fe von Thun­der­bird ab­ge­ru­fen ha­ben, un­ter Linux-Distributionen si­chern.

E-Mails im Thunderbird archivieren

Den ein­fachs­ten Weg, um eine E-Mail zu ar­chi­vie­ren, bie­tet Thun­der­bird selbst an:

Screenshot von Thunderbird E-Mail-Backup

  • Kli­cken Sie die ent­spre­chen­de E-Mail mit der lin­ken Maus­tas­te an, da­durch wird der In­halt der elek­tro­ni­schen Post an­ge­zeigt.
  • Zu­dem er­schei­nen ei­ni­ge Schalt­flä­chen. Zum Si­chern der aus­ge­wähl­ten E-Mail kli­cken Sie auf den But­ton „Ar­chi­vie­ren”.

Thun­der­bird legt dar­auf­hin un­ter­halb Ih­rer E-Mail-Adresse au­to­ma­tisch ei­nen Ord­ner mit dem Na­men „Ar­chiv” an.

Screenshot von Ordner "Archiv" im Mozilla Thunderbird unter Ubuntu 16.04 LTS

Hin­weis: E-Mails in die­sem Ord­ner wer­den des­halb nicht an­ders ge­spei­chert als E-Mails, die sich im Ord­ner „Post­ein­gang” be­fin­den.

  • Im Archiv-Ordner sind die Do­ku­men­te le­dig­lich vor dem un­ter­be­wuss­ten Lö­schen ge­schützt. Bei mir ist der Archiv-Ordner des­halb eher so et­was wie eine Wie­der­vor­la­ge­map­pe. E-Mails, die sich in die­sem Ord­ner be­fin­den, müs­sen von mir noch zeit­nah be­ant­wor­tet wer­den, sind je­doch nicht un­heim­lich wich­tig.

Ein Backup einer E-Mail anlegen

Die Archiv-Methode ist für wich­ti­ge E-Mails, in de­nen Quel­len, Zi­ta­te, Be­wei­se oder Zu­gangs­da­ten ste­hen, viel zu un­si­cher. Bei ei­nem Sys­tem­crash oder Fest­plat­ten­de­fekt sind näm­lich meist alle E-Mails, die sich im Thun­der­bird be­fin­den ver­lo­ren.

Screenshot von Thunderbird: E-Mail speichern unter - um ein Backup einer Nachricht anzulegen

Des­halb soll­ten Sie von be­son­ders wich­ti­gen E-Mails ein Back­up auf ei­ner ver­schlüs­sel­ten Fest­plat­te oder ei­nem Net­work At­ta­ched Sto­ra­ge an­le­gen.

  • Kli­cken Sie dazu die be­tref­fen­de E-Mail mit der rech­ten Maus­tas­te an und wäh­len Sie den Punkt „Spei­chern un­ter” aus.
  • Es öff­net sich ein Fens­ter, in die­sem Sie zu­nächst den Da­tei­na­men ver­ge­ben kön­nen. Wich­tig: Die En­dung .eml darf nicht ver­än­dert wer­den, da­mit sich die E-Mail wie­der mit Thun­der­bird öff­nen lässt.
  • Wäh­len Sie im An­schluss ei­nen Spei­cher­ort aus und be­stä­ti­gen Sie mit der Schalt­flä­che „Spei­chern”.

Screenshot von gespeicherter E-Mail im EML-Format

Egal, wo sich die Da­tei be­fin­det, so­bald Sie die­se dop­pelt an­kli­cken, wird sie als E-Mail im Mo­zil­la Thun­der­bird ge­öff­net und kann dort wei­ter be­ar­bei­tet wer­den.

Backup des kompletten Thunderbirds

Wenn Sie dazu nei­gen, das ein­zel­ne Spei­chern von E-Mails zu ver­ges­sen, kön­nen Sie auch ein Back­up vom kom­plet­ten Thun­der­bird an­le­gen. Da­mit wer­den alle Pro­fi­le, E-Mails, RSS-Feeds und Kon­ten ge­si­chert.

Screenshot vom Ordner .thunderbird aus dem Home-Ordner in Ubuntu

Für das Back­up ge­hen Sie wie folgt vor:

  1. Na­vi­gie­ren Sie in das Ver­zeich­nis „Per­sön­li­cher Ord­ner” Ih­rer Linux-Distribution. Pfad: /home/Benutzername.
  2. Las­sen Sie sich alle ver­steck­ten Da­tei­en an­zei­gen.
  3. Nun müs­sen Sie nur noch den kom­plet­ten Ord­ner .thun­der­bird ko­pie­ren und an ei­nem „si­che­ren” Platz ein­fü­gen. Die Soft­ware soll­te da­bei ge­schlos­sen sein.
  4. Zum Ein­spie­len des Back­ups fü­gen Sie den Ord­ner ein­fach wie­der an der­sel­ben Stel­le ein und über­schrei­ben den vor­han­de­nen.

Tipps und Fazit

Egal, ob De­bi­an oder Ubun­tu, le­gen Sie bei der In­stal­la­ti­on eine ei­ge­ne Par­ti­ti­on für den Home-Ordner an. Im Prin­zip wird die­se Maß­nah­me über­all emp­foh­len, je­doch macht das im­mer so gut wie kei­ner. Da­durch schlie­ßen Sie schon ein­mal aus, dass Ihr Thun­der­bird bei ei­nem Dis­tri­bu­ti­ons­de­fekt in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen wird.

Hin­weis: Ge­si­cher­te E-Mails kön­nen üb­ri­gens auch un­ter Win­dows ge­öff­net wer­den, wenn dort Thun­der­bird in­stal­liert ist. Das E-Mail-Programm ist zwi­schen­zeit­lich näm­lich un­ter den ver­schie­dens­ten Platt­for­men äu­ßerst be­liebt.

[...] die An­zahl der In­stal­la­tio­nen [ist] in den letz­ten Jah­ren kon­ti­nu­ier­lich ge­wach­sen und be­läuft sich jetzt auf ge­schätz­te 30 Mil­lio­nen.

Bren­del, Jens-Christoph: Thunderbird-Benutzerzahlen stei­gen wei­ter. linux-magazin.de (03/2015).

Ich hof­fe, Sie fin­den die für Sie rich­ti­ge Me­tho­de Ihre E-Mails in Thun­der­bird zu si­chern, da­mit Ih­nen in Zu­kunft nichts mehr ver­lo­ren geht.

Ver­wand­te The­men:

RSS-Feeds mit Thun­der­bird abon­nie­ren - An­lei­tung
Ubun­tu: Zu we­nig Spei­cher­platz - Par­ti­ti­on ver­grö­ßern

(Screen­shots: Mo­zil­la Thun­der­bird 38.8.0 un­ter Ku­bun­tu 16.04 LTS)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung
  • Georg sagt:

    Bin be­geis­tert über die­se Er­klä­rung.
    Dar­über hin­aus wäre es doch sehr in­ter­es­sant zu wis­sen, ob sich Backup- Ord­ner auch au­to­ma­tisch syn­chro­ni­sie­ren las­sen, so­dass es mög­lich ist, z.B. von ver­schie­de­nen Be­triebs­sys­te­men (Li­nux und Win­dows) auf dem glei­chen Rech­ner oder auch von un­ter­schied­li­chen PCs im Netz­werk dar­auf zu­zu­grei­fen.
    Da­mit könn­ten bei je­der TB- Nut­zung in lo­ka­le Ord­ner ab­ge­leg­te Emails je­der­zeit und von je­dem Be­triebs­sys­tem (im Netz­werk oder auf dem glei­chen PC) er­reich­bar sein.
    Für eine sol­che An­lei­tung wäre ich dank­bar!

  • Linda Loppe sagt:

    End­lich mal eine ziel­füh­ren­de An­lei­tung! Ich nut­ze Ubun­tu 14.04 und wer­de ab jetzt im­mer wie vor­ge­schla­gen den gan­zen Ord­ner von Thun­der­bird back­up­pen. Das ist be­stimmt schon die 12te An­lei­tung, die ich zu dem The­ma lese und was da ei­nem sonst al­les für Un­sinn vor­ge­schla­gen wird von Plug­ins über Cloud­ge­döns. Da­bei is­ses so ein­fach gell? 🙂 Dan­ke!!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*