Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Ruhezustand

In Linux-Distributionen wie De­bi­an oder Ubun­tu gibt es min­des­tens eine Mög­lich­keit sei­nen Rech­ner in den Ru­he­zu­stand zu ver­set­zen. Der Sinn hin­ter die­sem Zu­stand ist zum ei­nen das En­er­gie­spa­ren und zum an­de­ren die Zeit­er­spar­nis. Ob­wohl seit spä­tes­tens 2007 der Ru­he­zu­stand fest zu den Bord­mit­teln von De­bi­an und Co. ge­hört, wis­sen im­mer noch we­ni­ge Be­nut­zer die­sen Mo­dus zu ver­wen­den. Des­halb er­fah­ren Sie in die­sem Ar­ti­kel, wel­che Un­ter­schie­de es zwi­schen den Modi gibt, wie der Ru­he­zu­stand kor­rekt funk­tio­niert und für was ge­nau er über­haupt ge­braucht wird.

Ruhezustand, Stand-by oder Schlafmodus?

Bild von Ubuntu RuhezustandAl­lei­ne zwi­schen den Be­griff­lich­kei­ten der ein­zel­nen Linux-Distributionen herrscht auf­grund feh­ler­haf­ter Über­set­zung Ver­wech­se­lungs­ge­fahr. Die­ser Ar­ti­kel be­zieht sich des­halb nur auf die­se Be­triebs­sys­te­me. Wür­de ich Win­dows noch mit hin­zu­neh­men, wäre das De­fi­ni­ti­ons­cha­os näm­lich we­sent­lich grö­ßer. In der Re­gel wird in den Debian-Derivaten zwi­schen zwei Modi un­ter­schie­den.

  • Bereitschaft/Ruhezustand/S3 (eng­lisch Sus­pend to RAM).
  • Schlafmodus/S4 (eng­lisch Hi­ber­na­ti­on).

Der Schlaf­mo­dus ist in den meis­ten ak­tu­el­len Linux-Distributionen stan­dard­mä­ßig de­ak­ti­viert und kann so­mit nicht aus­ge­wählt wer­den.

Wich­tig: Beim so­ge­nann­ten S4-Modus wer­den alle Da­ten, die sich im Ar­beits­spei­cher be­fin­den in die SWAP-Partition der Fest­plat­te ge­la­den. Im An­schluss wird der Com­pu­ter her­un­ter­ge­fah­ren. Beim Neu­start wer­den die Da­ten aus der SWAP-Partition wie­der in den Ar­beits­spei­cher ge­la­den und das Sys­tem in den Aus­gangs­zu­stand ver­setzt.

Bei die­sem Vor­gang kam es häu­fig zu Pro­ble­men. Oft­mals lag es ein­fach dar­an, dass bei den Be­nut­zern die SWAP-Partition zu klein oder über­haupt nicht vor­han­den war.

[...] you need at least this many as your ram - sin­ce your ram is tem­por­a­roly pla­ced in the swap du­ring hi­ber­na­ti­on - if your swap is less than your ram, you can’t.

phan­tom­jo­ker: Hi­ber­na­ting Doesn’t Work. ubuntuforums.org (08/2015).

Des­halb wird stan­dard­mä­ßig aus­schließ­lich der Be­reit­schafts­mo­dus auf den gra­fi­schen Be­nut­zer­ober­flä­chen zur Ver­fü­gung ge­stellt. Ak­ti­vie­ren Sie die­sen Zu­stand, blei­ben die Da­ten im Ar­beits­spei­cher, des­halb wird die­ser Mo­dus im Eng­li­schen auch „Sus­pend to RAM” ge­nannt. Ihr Com­pu­ter fährt her­un­ter, je­doch wird eine mi­ni­ma­le Strom­ver­sor­gung zum Ar­beits­spei­cher auf­recht­erhal­ten, so­dass die Da­ten dar­in ge­spei­chert blei­ben kön­nen.

Voraussetzungen für den Ruhezustand

Zwi­schen­zeit­lich soll­te so ziem­lich jede Hard­ware­kon­fi­gu­ra­ti­on mit dem S3-Modus kom­pa­ti­bel sein.

Screenshot von ACPI Suspend Type S3

Es kann je­doch sein, dass die­ser erst über Ihr Main­board ak­ti­viert wer­den muss.

  • Dazu wech­seln Sie in das BIOS/UEFI Ih­res Main­boards und su­chen den Me­nü­punkt „ACPI Set­tings” oder „Power Set­tings”. Dar­in fin­den Sie die Op­ti­on „ACPI Sus­pend Type” oder ein­fach nur „Sus­pend to RAM”. Ach­ten Sie dar­auf, dass die­se Op­ti­on ak­ti­viert, bzw. S3 aus­ge­wählt ist.

Was bringt der Ruhemodus an meinem PC?

Stel­len Sie sich vor, Sie sind Re­dak­teur und re­cher­chie­ren ge­ra­de, wie der Fall Mu­ammar al-Gaddafi mit der eu­ro­päi­schen Flücht­lings­kri­se zu­sam­men­hängt. Dazu ha­ben Sie zehn Tabs in Ih­rem Mo­zil­la Fire­fox ge­öff­net. Dar­in be­fin­den sich Web­sei­ten zu dem The­ma aus un­ter­schied­li­chen Län­dern, die Sie sich mü­he­voll zu­sam­men­ge­sucht ha­ben. Au­ßer­dem ha­ben Sie die Bild­be­ar­bei­tungs­soft­ware GIMP mit noch zu be­ar­bei­ten­den Ar­ti­kel­bil­dern so­wie Ihr CMS ge­öff­net, in dem Ihr Ar­ti­kel be­reits zur Hälf­te fer­tig­ge­stellt ist. Nicht zu ver­ges­sen Ihr Online-Radio, wel­ches ge­ra­de über den VLC Play­er ab­ge­spielt wird.

  • Plötz­lich ruft Ihr Chef an und Sie müs­sen für zwei Stun­den in den Au­ßen­dienst und Ihre Ar­beit un­ter­bre­chen.

Screenshot von Ruhezustand - Suspend to RAM

Ver­set­zen Sie Ihr Sys­tem nun in den S3-Ruhezustand er­ge­ben sich fol­gen­de Vor­tei­le:

  1. Ihr Com­pu­ter fährt her­un­ter. Für Kol­le­gen sieht es also so aus, als sei der PC aus­ge­schal­tet.
  2. Ver­gli­chen mit dem nor­ma­len Be­trieb spart Ihr Un­ter­neh­men nun Strom, was na­tür­lich auch der Um­welt zu­gu­te­kommt.
  3. Beim er­neu­ten Ein­schal­ten des Com­pu­ters wird die­ser nicht ge­boo­tet. Das BIOS-Auswahl-Menü und GRUB wer­den über­sprun­gen.
  4. Schal­tet je­mand Ih­ren Com­pu­ter ein, ist der Bild­schirm zu­nächst ge­sperrt und kann nur mit­hil­fe Ih­res Be­nut­zer­pass­wor­tes ent­sperrt wer­den.
  5. Wenn Sie wie­der zu­rück sind, kön­nen Sie ge­nau an der Stel­le wei­ter­ar­bei­ten, an der Sie vor­her auf­ge­hört ha­ben.

Ge­fah­ren: Ist Ihr Com­pu­ter an ei­nem Mehr­fach­ste­cker mit Um­schalt­knopf an­ge­steckt, be­steht die Ge­fahr, dass ein Drit­ter dar­über die Strom­ver­sor­gung zum Netz­teil un­ter­bricht. Wenn dies pas­siert, wer­den die Da­ten aus dem Ar­beits­spei­cher ge­löscht und Ihr PC kann nicht mehr aus dem Ru­he­zu­stand auf­wa­chen.

Tipps für Ubuntu-Benutzer

Wenn Sie in Ih­rer Be­nut­zer­ober­flä­che kei­ne Schalt­flä­che vor­fin­den, um Ih­ren Com­pu­ter in den Ru­he­zu­stand zu ver­set­zen, dann kön­nen Sie mit Terminal-Befehlen Ab­hil­fe schaf­fen.

  • sudo pm-suspend

Der PC fährt in den S3-Modus.

  • sudo pm-hibernate

Der PC ak­ti­viert den S4-Modus. Dies funk­tio­niert je­doch nicht mit al­len Linux-Distributionen.

Fazit und Kontroversen

Der Ru­he­zu­stand ist prin­zi­pi­ell ein sehr mäch­ti­ges Werk­zeug, wel­ches dem Work­flow dient und gleich­zei­tig Strom spart.

Es gibt ver­schie­de­ne Mei­nun­gen dazu, ob stän­di­ger Ru­he­zu­stand dem PC scha­den kann.

Stän­dig in den Stand-by zu ge­hen ist nicht nur teu­rer, son­dern scha­det auch der Qua­li­tät dei­nes Com­pu­ters.

OkayL­etsTalk: Mo­ment, 99% sind zu blöd für den Ru­he­zu­stand? forum.golem.de (08/2015).

Dies ist nach­voll­zieh­bar, schließ­lich ste­hen ein­zel­ne Tei­le des Rech­ners stän­dig un­ter Strom. Ich per­sön­lich den­ke je­doch nicht, dass da­durch Hard­ware­kom­po­nen­ten be­schä­digt wer­den, auch wenn der Com­pu­ter meh­re­re Wo­chen nicht her­un­ter­ge­fah­ren, son­dern nur in den Ru­he­zu­stand ver­setzt wird. Aus Umwelt- und Kos­ten­grün­den ist es je­doch rat­sa­mer am Ende des Ar­beits­ta­ges den PC nicht nur her­un­ter­zu­fah­ren, son­dern auch den Schal­ter am Netz­teil zu kip­pen.

Ver­wand­te The­men:

Wie be­ar­bei­te ich PDF-Dateien?
An­ti­vi­ren­pro­gramm für Ubun­tu

(Screen­shots: Ku­bun­tu 16.04.1 LTS)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Blog
Tag:
  • Space sagt:

    Hal­lo, der Ar­ti­kel ist zwar schon et­was äl­ter, je­doch führt goog­le ei­nen hier her wenn man nach Ubun­tu und dem Ru­he­zu­stand sucht.
    Habe bei mir Ubun­tu 16.04 Ser­ver in­stal­liert und ar­bei­te über das Ter­mi­nal. Mach das jetzt seit ein paar Ta­gen und kom­me so­weit mit dem In­ter­net ei­gent­lich zu zu­recht wür­de ich sa­gen.
    Auf dem Ser­ver sol­len mei­ne pri­va­ten Da­ten lie­gen die na­tür­lich nicht 24/7 zur Ver­fü­gung ste­hen müs­sen son­dern dann, wenn ich sie brau­che. Möch­te also das der Ser­ver sich in den Ru­he­zu­stand be­gibt wenn 10 oder 20min nicht ge­sche­hen ist. In Win­dows weiß ich wie das geht, aber in Li­nus habe ich dazu lei­der noch nichts ge­fun­den was nicht schon meh­re­re Jah­re alt war und bei mir schein­bar nicht geht. Viel­leicht habe ich die Pa­ke­te nicht in­stal­liert oder es ging nur mit ei­ner äl­te­ren Ver­si­on. Es wäre klas­se wenn du mir ei­nen Tipp hät­test.
    In Kür­ze, Ubun­tu Ser­ver 16.04 soll in den Ru­he­zu­stand und über WOL wie­der auf­wa­chen wenn nö­tig.
    Dan­ke und Grü­ße
    Space

    • Helpdesk sagt:

      Hi Space, wenn du ei­nen Ubuntu-PC als NAS nut­zen willst, dann musst du dir ein so­ge­nann­tes „Au­to­Sus­pend Skript” schrei­ben. Ein­fach da­nach su­chen, es gibt sehr vie­le An­lei­tun­gen dazu.

      Viel Er­folg!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*