Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Kubuntu: PDF-Dateien öffnen mit GIMP – Lösung

Das von mir immer wieder angepriesene Ubuntu-Derivat Kubuntu (KDE) öffnet standardmäßig heruntergeladene PDF-Dateien mit der Bildbearbeitungssoftware GIMP. Dies ist für manche Benutzer aus folgenden Gründen ein Problem:

[…] Ich bekomme Belege zu Gutschriften und Rechnungen als PDF. […] Kubuntu öffnet nach dem Anklicken jede einzelne Seite in GIMP. Darin kann ich aber nicht scrollen, außerdem muss ich jede Seite einzeln ausdrucken. Wenn ich aber PDFs im Mozilla Firefox anschaue funktioniert es ganz normal.

Zając, Iwona: Kubuntu öffnet PDF in GIMP. E-Mail vom 28.09.2015.

Ein Dokumentenbetrachter ähnlich wie der Adobe Acrobat Reader für Windows befindet sich selbstverständlich in den Bordmitteln von Kubuntu und trägt den Namen Okular. Mit dieser Software können PDF-Dateien wie ein gebundenes Buch, Seite für Seite, gescrollt und komplett ausgedruckt werden. Außerdem kann der Benutzer mithilfe von Okular Zeilen in einem Dokument markieren und kommentieren. Ich zeige Ihnen nun, wie Kubuntu standardmäßig PDF-Dateien mit dieser funktionsreichen Software startet.

Okular für Kubuntu festlegen

Zuallererst klicken Sie eine beliebige PDF-Datei mit der rechten Maustaste an. In der sich öffnenden Auswahl wählen Sie den Punkt „Eigenschaften“.

Es öffnet sich ein neues Fenster. Unter „Typ“ sollte hier zwingend „PDF-Dokument“ stehen.

  • Klicken Sie unter dem Reiter „Allgemein“ auf die Schaltfläche „Einstellungen zum Dateityp“.
  • Markieren Sie die einzelnen Einträge mit der linken Maustaste und bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Entfernen“.
  • Wichtig: Okular muss als einziger Eintrag stehen bleiben. Trotz richtiger Reihenfolge öffnet Kubuntu PDF-Dateien mit GIMP, was auf einen Bug schließen lässt.
  • Bestätigen Sie mit der Schaltfläche „Anwenden“ und im Anschluss mit „OK“.

Wenn Sie nun eine PDF-Datei anklicken, sollte diese direkt im Okular Dokumentenbetrachter geöffnet werden.

Firefox liest PDF-Dateien autark

Bild von Kubuntu PDF-Format

Als Kubuntu-Benutzer verwenden Sie Mozilla Firefox als Standardwebbrowser. Dieser verfügt bereits seit Version 19 über einen integrierten PDF-Betrachter, der dieses Format unabhängig vom Betriebssystem anzeigt. Sobald Sie die Datei aus dem Browser auf Ihre Festplatte speichern, wird diese jedoch mit anderer, lokal installierter Software geöffnet.

Änderung bringt keine Probleme mit GIMP

Sie müssen keine Angst haben, dass nach der oben aufgezeigten Änderung die Bildbearbeitungssoftware nicht mehr funktioniert. GIMP sollte sich ohnehin nur bei den Dateiformaten XCF, RAW und PSD automatisch öffnen. Bildformate werden ebenfalls wie gewohnt standardmäßig mit Gwenview angezeigt.

Fazit

Wie Sie sehen, ist auch KDE nicht frei von Fehlern. Auch wenn die Sortierung von Software in diesem Falle nicht funktioniert, ist es mit wenigen Klicks möglich, zum gewünschten Ergebnis zu kommen.

Egal, ob die Anzahl der Mausklicks, der Dateimanager Dolphin oder die Reihenfolge der Standardprogramme, Kubuntu erfordert tatsächlich eine umfangreiche Erstkonfiguration durch den Benutzer. Gerade für Windows-Umsteiger ist diese neue Freiheit erst einmal gewöhnungsbedürftig. Ich kenne jedoch keinen, der KDE mit der Zeit nicht schätzen gelernt hat.

Verwandte Themen:

PDF-Dateien mit Ubuntu bearbeiten
Was sind Cookies?

(Screenshots: Kubuntu 14.04.3 LTS)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung
  • Astrid sagt:

    Vielen lieben Dank für die tolle Erklärung, und sie funktioniert – sofort!

    „DAS war ja einfach!“ XD

    Gleich beim ersten Mal, habe ich gerade angewendet und bin nun super glücklich, dass sich die Bilder nun wie gewünscht über den Bildbetrachter öffnen und sich GIMP nicht mehr automatisch vordängelt. Nichts gegen GIMP, allerdings möchte ich mir die Bilder erst mal ansehen und dann ggf. bearbeiten.

    Habe erstmalig auch im Internet SOFORT eine Anleitung zu meinem Problem in der Suchabfrage gefunden. Als unbedarfte, DAU, Newbie wie auch immer …, weiß man ja oft gar nicht wie man die Frage richtig in die Suchmaschine stellen soll. Einfach spitze – GROSSES DANKESCHÖN!

    LG
    Astrid

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*