Bild von FirmenlogoKilobyte ist ein Infoportal, für Webworker, Software Anleitungen und Internetliebhaber, verfügt über 213 Artikel aus den Themenbereichen Ubuntu Anleitungen, Hardware Anleitungen, Netzfragen, Open Source sowie Anleitungen für soziale Netzwerke. Dankeschön für 583 Kommentare und Ihren Besuch.

Anleitungen vom Webworker

Kubuntu: Funktionstüchtiges Wetter Widget installieren – Anleitung

Anwender von Kubuntu haben insofern einen Vorteil gegenüber anderen Ubuntu-Benutzern, da Widgets bereits standardmäßig vorinstalliert sind. Dadurch erspart sich dieser auserwählte Kreis das Installieren von rudimentären Screenlets. Leider sind die vorinstallierten Widgets in Kubuntu entweder nicht funktionstüchtig oder einfach unsinnig. Besonders schade ist dieser Umstand im Bezug auf das Widget „LCD-Wetterstation“, schließlich erfreuen sich Live-Wetter-Anzeigen auf dem Desktop sehr großer Beliebtheit. Doch auch hier gibt es Alternativen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das Wetter Widget CWP Wetter-Plasmoid installieren und konfigurieren können.

Screenshot vom CWP Wetter WidgetDiese kostenlose Wettersoftware ist die beste Widget-Alternative für Kubuntu, da unter dieser Distribution My-Weather-Indicator nicht richtig funktioniert.

Synaptic für Widget-Installation verwenden

Plasma-Widgets für Kubuntu sollten Sie generell über Synaptic installieren. Über die grafische APT-Schnittstelle erhalten Sie zum einen nur funktionstüchtige Software und zum anderen lassen sich Programme damit auch sauber wieder deinstallieren. Installieren Sie Synaptic über die Konsole mit dem Befehl sudo apt-get install synaptic.

Screenshot von Plasma Widget CWP 1.10.0-1 (Kubuntu 14.04.3 LTS)

Öffnen Sie Synaptic und suchen Sie nach „CWP“. Klicken Sie auf das Suchergebnis „plasma-widget-cwp“ und installieren Sie dieses. Nun können Sie Synaptic schließen.

Konfiguration des Wetter Widgets

Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf Ihren Kubuntu Desktop-Hintergrund und wählen Sie das Menü „Miniprogramme hinzufügen“ aus. Suchen Sie nach „CWP“ und ziehen Sie mit gedrückter, linker Maustaste das Widget auf Ihren Desktop. Halten Sie die Maus über das geöffnete Widget, sehen Sie einen Schraubenschlüssel. Wählen Sie dieses Symbol an.

Im Reiter „Wetterdaten“ wird das Wetter Widget für Ihre Region konfiguriert. Für den Auswahlpunkt Anbieter empfehle ich Ihnen den Dienst myforecast.com (°C). Dieser Service liefert zum einen zuverlässig Daten und zum anderen sind so gut wie alle deutschen Städte vorhanden. Diese beiden Attribute sind bei den meisten anderen Anbietern nicht gegeben.

  • Neben dem Feld „Code der Stadt“ wird nicht Ihre Postleitzahl eingeben, sondern eine Zahlenkombination von myforecast.com. Surfen Sie dazu auf die Webseite des Wetterdienstleisters und geben Sie den Namen Ihrer Stadt in das Suchfenster ein.
  • Wählen Sie Ihre Stadt aus. Für Hamburg haben Sie in der URL-Leiste Ihres Webbrowsers beispielsweise detailed_forecast.m?city=58886&metric=true stehen. Für das Wetter in Hamburg, kopieren Sie sich die 58886 und fügen diese im Feld „Code der Stadt“ ein.
  • Im Feld darunter fügen Sie diese URL http://www.wetteronline.de/?pid=p_radar_map&ireq=true&src=radar/vermarktung/p_radar_map_forecast/forecastLoop/DL/latestForecastLoop.gif ein. Diese URL führt zu einer stetig aktuellen Niederschlagskarte Deutschlands.
  • Wählen Sie nun die Schaltfläche „Anwenden“ an und bestätigen Sie mit „OK“. Das Wetter Widget sollte nun die korrekten Wetterdaten Ihrer Region anzeigen.

Design des Widgets ist frei anpassbar

Im Konfigurations-Menü unter den Reitern „Layout 1“ und „Layout 2“ können Sie das Kubuntu Wetter Widget nun noch nach Ihrem Geschmack anpassen. Die Wetteranzeige kann beispielsweise einen, drei oder sieben Tage anzeigen. Mit dem quadratischen Symbol oberhalb des Schraubenschlüssels ist es möglich, Ihr Widget zu verkleinern oder zu vergrößern.

Klicken Sie im Widget auf die kleine blaue Kugel, öffnet sich die Niederschlagskarte. Diese ist animiert und damit sehen Sie, wo es gerade regnet bzw. schneit. Haben Sie das Wetter Widget auf einen Platz innerhalb Ihres Kubuntu Desktops gezogen, bleibt es dort. Direkt nach dem Neustart Ihres Systems werden die aktuellen Wetterdaten geladen und standardmäßig alle fünf Minuten aktualisiert.

Kubuntu Widgets – muss das sein?

Kubuntu 14.04 LTS wurde von mir zum besten Ubuntu 2015 gekrönt, jedoch nicht, was die vorinstallierten Widgets angeht. Augen, die dem Mauszeiger verfolgen, ein roter Ball, der auf dem Desktop umherspringt – wirklich? Ein eindimensionaler und hässlicher Systemmonitor und eine Speicherauslastungsanzeige ohne Kennzahlen. Sinnvolle Widgets wie CWP Wetter-Plasmoid müssen dagegen nachinstalliert werden.

Fazit zum Kubuntu Wetter Widget

Das CWP Wetter-Plasmoid macht, was es soll – zuverlässig regionale Wetterdaten anzeigen, ohne dabei Kubuntu zu behindern. Das durchsichtige Plasma-Design des Widgets kommt besonders gut bei helleren Hintergrundbildern zur Geltung.

Verwandte Themen:

Task Manager in Ubuntu installieren
Muss man in Ubuntu Festplatten defragmentieren?

(Screenshots: CWP Wetter-Plasmoid 1.10 & Kubuntu 14.04.3 LTS)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung
  • Gebhardt sagt:

    Hallo, kurzes Feedback von mir! Danke das Tutorial ist klasse, Widget läuft. Hatte vorher das Wetter Widget von Kubuntu aber ging für meine Region nicht. Jetzt funktioniert alles bestens. Grüße aus dem Ländle Gebhardt.

  • Stephan sagt:

    Benutze natives Kubuntu 14.04 und habe das Widget gerade installiert, sieht hammermäßig aus und funktioniert tadellos. Ich bedanke mich und wünsche noch einen schönen Abend.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*