Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Erfahrung mit Greatnet.de - Computer says no!

Als Web­wor­ker ist man in der Re­gel auch Be­sit­zer von Web­sei­ten, wel­che bei ei­nem Web­hos­ter lie­gen. Free­hos­ting­pa­ke­te wie bei­spiels­wei­se von bplaced.net brin­gen auch di­ver­se Nach­tei­le mit sich, wes­halb man für groß an­ge­leg­te Pro­jek­te wie Shops, Community-Seiten oder Fo­ren eher zu kos­ten­pflich­ti­gen Pro­duk­ten mit Toplevel-Domain greift. In mei­nem Fall hat­te ich die­se Art Web­sei­ten bei Greatnet.de ge­hos­tet. In die­sem Er­fah­rungs­be­richt schil­de­re ich Ih­nen mei­ne fast vier­jäh­ri­ge Er­fah­rung mit Greatnet.de und war­um sich mei­ne Be­su­cher­zah­len seit dem Wech­sel zu ei­nem an­de­ren Hos­ting­an­bie­ter um bis zu 30 Pro­zent ge­stei­gert ha­ben.

Vom Premiumanbieter zum Discounter

Hosting in blauer SchriftAls ich anno 2010 mei­ne ers­ten Do­mains mit Web­hos­ting­pa­ke­ten bei Greatnet.de buch­te, han­del­te es sich um ein ober­baye­ri­sches Un­ter­neh­men nahe des schö­nen Schlier­sees. Das Schö­ne an den Pro­duk­ten von Greatnet.de war, dass es sehr klei­ne und güns­ti­ge Pa­ke­te mit we­nig Webs­pace und be­grenz­tem Traf­fic, da­für mit al­len An­nehm­lich­kei­ten wie Perl, phpmy­ad­min, MySQL-Datenbanken, SSI, Cron­jobs usw. gab.

Support-Anfragen, Ver­trags­än­de­run­gen, Kün­di­gun­gen und Be­stel­lun­gen wur­den in­ner­halb we­ni­ger Stun­den äu­ßerst freund­lich be­ar­bei­tet. Wenn man in Ver­bin­dung mit ei­nem Te­le­fax ge­ar­bei­tet hat, wur­den neu ge­buch­te Pa­ke­te in­ner­halb ei­nes Ta­ges ein­ge­rich­tet und wa­ren ver­füg­bar. Ich habe gro­ßen Wert dar­auf ge­legt, dass alle Pro­jek­te auf un­ter­schied­li­chen Ser­vern lie­gen, was kein Pro­blem war. Die „Seiten-Timings” wa­ren in den ers­ten zwei Jah­ren ein­sa­me Spit­ze und ich hat­te nie, wirk­lich nie, eine Down­ti­me!

  • Am 14. De­zem­ber 2011 wur­de Greatnet.de von der 1blu AG über­nom­men. Schlag­ar­tig än­der­te sich al­les.

In ei­nem In­ter­view ver­sprach der neue Ge­schäfts­füh­rer von Greatnet.de:

Als Teil der 1blu-Gruppe pro­fi­tiert Great­net von ho­her tech­ni­scher Leis­tungs­fä­hig­keit, spür­ba­ren Ein­kaufs­vor­tei­len und lang­fris­ti­ger wirt­schaft­li­cher Stär­ke.

Webhostlist-Redaktion: 1blu über­nimmt Great­net. webhostlist.de (03/2015).

Von der tech­ni­schen Leis­tungs­fä­hig­keit, von der ich bis dato von Greatnet.de be­geis­tert war, blieb nicht mehr viel üb­rig.

Serverausfälle, langsamer Seitenaufbau und Service

  • Auch wenn Sie von Greatnet.de den News­let­ter abon­niert hat­ten, Ser­ver­war­tun­gen wur­den nie an­ge­sagt. Wenn die War­tun­gen vor­bei wa­ren, fand man hier ei­nen Ein­trag, oder auch nicht.
  • War eine Web­sei­te auf ei­nem Ser­ver von Greatnet.de down, brauch­te man gar kein Ti­cket schrei­ben. Man be­kam we­der eine Ticket-Nummer zu­ge­wie­sen, noch mel­de­te sich je­mand der Support-Mitarbeiter. Wenn Sie Greatnet.de Kun­de sind, ver­ra­te ich Ih­nen am Ende des Ar­ti­kels ei­nen klei­nen Trick, wie Sie trotz­dem an die ent­spre­chen­den Leu­te kom­men. Die an­ge­ge­be­ne Support-Hotline war ent­we­der be­legt oder es ging nie­mand ran.
  • Das be­deu­tet also im Klar­text, im­mer wenn eine mei­ner Web­sei­ten bei Greatnet.de nicht ver­füg­bar war, was bei mir in der Re­gel Mo. - Fr. zwi­schen 09.00 und 11.00 Uhr der Fall war, zu­min­dest war da die Wahr­schein­lich­keit ei­nes Aus­falls sehr hoch, blieb mir nichts wei­ter zu tun, als ab­zu­war­ten.

Den schlech­ten Ser­vice be­stä­ti­gen auch vie­le an­de­re Er­fah­rungs­be­rich­te:

Aus­zei­ten wer­den nicht sau­ber kom­mu­ni­ziert (eine ein­fa­che eMail ei­nen Tag vor­her wäre nice, aber es steht nur auf de­ren Web­Site, wenn man sich ein­loggt, und wer tut das schon täg­lich).

Tech­ni­ker sind nicht per Te­le­fon er­reich­bar, im­mer nur über das Ser­vice Desk und die ha­ben ree­e­echt we­nig Ah­nung von der Tech­nik.

Strol von Ary­gos: 1Blue nicht zu emp­feh­len. webhostlist.de¹ (03/2015).

Hin­zu kam der seit An­fang 2014 im­mer lang­sa­mer wer­den­de Sei­ten­auf­bau.

Screenshot von den Seitenzeiten von Greatnet.de
Be­reits ei­nen Tag nach dem Um­zug zu ei­nem neu­en Web­hos­ter, hat sich die durch­schnitt­li­che Sei­ten­la­de­zeit nach Goog­le Ana­ly­tics, um durch­schnitt­lich 3 Se­kun­den ver­kürzt. Dies ist zwar für die Be­su­cher der Web­sei­te an­ge­neh­mer, fürs Goog­le Ran­king spielt vor­der­grün­dig je­doch die Server-Antwortzeit eine grö­ße­re Rol­le.

[...] war in die­sem Zu­sam­men­hang die Er­kennt­nis, dass nicht die La­de­zeit ins­ge­samt, son­dern die Response-Time für den Traffic-Anstieg ver­ant­wort­lich ist.

Wan­din­ger, Peer: Wie ich mei­ne Be­su­cher­zah­len über Nacht um 25% ge­stei­gert habe. selbstaendig-im-netz.de (03/2015).

Screenshot von Antwortzeit des Greatnet-Servers
Dies kann ich be­stä­ti­gen, seit­dem sich die Server-Antwortzeiten und die Sei­ten­la­den­zei­ten durch den Weg­gang von Greatnet.de stark re­du­ziert ha­ben, kön­nen alle um­ge­zo­ge­nen Web­sei­ten ei­nen Be­su­cher­an­stieg von 23 - 30 Pro­zent ver­bu­chen. Dies hat na­tür­lich rein mit dem Goog­le Ran­king zu tun, wel­ches durch die schnel­le­ren Zu­griffs­zei­ten, aus mei­ner Sicht po­si­tiv, be­ein­flusst wur­de.

Nicht nur mir sind die im­mer schlech­ter wer­den­den Ser­ver­zei­ten auf­ge­fal­len:

In letz­ter Zeit sind die Zu­griffs­zei­ten auf den Ser­ver [...] zu lang, zu­min­dest zeit­wei­se, wenn ver­mut­lich vie­le An­wen­der gleich­zei­tig auf den Ser­ver zu­grei­fen. das war frü­her nicht. Auch wa­ren die Ser­ver zeit­wei­se mit Vi­ren be­fal­len, was zu email An­nah­me­ver­wei­ge­run­gen führ­te.

DDirk: Er­fah­run­gen mit Greatnet.de. erfahrungen.com (03/2015).

Ich ar­bei­te mitt­ler­wei­le als frei­er Be­ra­ter und des­we­gen be­nö­ti­ge ich eine Web­sei­te, so dass mich Kun­den fin­den und kon­tak­tie­ren kön­nen. An­fangs habe ich mei­ne Web­sei­te bei Greatnet.de ge­schal­tet, aber nach ein paar Aus­fäl­len zu höchst un­güns­ti­gen Zei­ten habe ich den An­bie­ter ge­wech­selt. Seit­dem habe ich kein Pro­blem mehr ge­habt.

Leis­tungs­ar­mer: Er­fah­run­gen mit Greatnet.de. erfahrungen.com (03/2015).

Nachruf auf den Greatnet.de Support

Ich hal­te mich für ei­nen treu­en Kun­den und wenn ich ein­mal mit ei­nem Pro­dukt oder ei­ner Dienst­leis­tung zu­frie­den war, muss viel vor­fal­len, bis ich mich da­von tren­ne. End­gül­tig be­strebt zum Wech­sel hat mich ein Te­le­fo­nat mit ei­nem Support-Mitarbeiter.

  • Ich äu­ßer­te den Wunsch mei­ne Web­sei­ten auf an­de­re Greatnet-Server um­zu­zie­hen, da die Sei­ten­zei­ten im­mer schlech­ter wer­den und die Aus­fall­zei­ten im­mer län­ger und ich da­durch na­tür­lich auch Geld ver­lie­re. Ich ver­lieh mei­nem An­lie­gen et­was Nach­druck, in­dem ich hin­zu­füg­te, dass wenn man zu kei­ner Lö­sung kommt, ich die Ver­trä­ge bei Greatnet.de aus­lau­fen lie­ße.
  • Der Herr ant­wor­te­te mit ei­nem Ber­li­ner Ak­zent: „Ik lass mia hier nicht dro­hen” und leg­te auf.

Greatnet.de und 1blu lau­fen un­ter glei­cher Ge­schäfts­adres­se, ich den­ke also der Sup­port wird von der­sel­ben Ab­tei­lung über­nom­men. Mir ist un­ver­ständ­lich war­um man erst ein Mus­ter­un­ter­neh­men mit gu­tem Na­men kauft und in­ner­halb von drei Jah­ren her­un­ter­wirt­schaf­tet.

Zum Ser­vice von 1blu all­ge­mein gibt es so­gar ei­nen ei­ge­nen Blog. Der Be­trei­ber schreibt hier sei­ne Er­fah­rungs­be­rich­te mit re­la­tiv un­ver­blüm­ter Wort­wahl:

An­ge­sichts des Um­stands, dass 1blu tech­nisch und or­ga­ni­sa­to­risch of­fen­bar noch im­mer an den glei­chen mehr oder min­der schwe­ren Kin­der­krank­hei­ten lei­det, soll­te man die­ses ver­krüp­pel­te Wirtschafts-Gebilde, die­se Service-Totgeburt des Hosting-Geschäfts am bes­ten ein­fach in Ruhe ster­ben las­sen.

An­onym: Kom­mu­ni­ka­ti­on bei 1blu: „Wie Pla­ne­ten, die nichts von­ein­an­der wis­sen”. 1blue.wordpress.com (03/2015).

Versprochener Tipp und Fazit

Wie oben ver­spro­chen, be­kom­men Greatnet.de Kun­den von mir noch ei­nen Tipp, wie die­se im­mer an Support-Mitarbeiter kom­men. Ru­fen Sie un­ter Kon­takt die Num­mer für die Buch­hal­tung an, tun Sie so als hät­ten Sie die fal­sche Num­mer ge­wählt und bit­ten Sie dar­um, sich mit ei­nem Support-Mitarbeiter ver­bin­den zu las­sen. Klapp­te im­mer! Wahr­schein­lich se­hen die Support-Mitarbeiter dann nur ei­nen Na­men des Mit­ar­bei­ters auf ih­rem Dis­play und ge­hen ran.

An­sons­ten kön­nen Sie sich den­ken, dass ich kei­nen mehr emp­feh­len kann, ei­nen Ver­trag bei Greatnet.de oder an­de­ren Ge­sell­schaf­ten der 1blu AG ein­zu­ge­hen. Ich bin sehr froh ein neu­es Heim für mei­ne Web­sei­ten ge­fun­den zu ha­ben. Für mein Pro­jekt hier blei­be ich na­tür­lich bei bplaced.net (Free­hos­ting), zu­min­dest so­lan­ge wie die mich wol­len.

Ver­wand­te The­men:

Square7 oder Bpla­ced? - Er­fah­run­gen
Ist Adsca­le se­ri­ös?

(Screen­shots: Goog­le Ana­ly­tics)
Ar­ti­kel wur­de am 03. März 2015 ak­tua­li­siert.
¹Url wur­de ent­fernt. In­halt ist hier wei­ter auf­find­bar.

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Blog
  • Sonja sagt:

    Dan­ke für die­sen aus­führ­li­chen Be­richt. Nach Jah­ren ma­che ich lei­der ge­ra­de die glei­chen Er­fah­run­gen bei Great­net. Ser­ver­aus­fäl­le - täg­lich - und E-Mail-Ausfälle. Heu­te ist nicht mal de­ren ei­ge­ne Sei­te ab­ruf­bar! Ans Te­le­fon geht na­tür­lich kei­ner. Mei­nen Um­zug der Site habe ich an­ge­scho­ben! 25.5.2015

  • Tom sagt:

    Von mir auch ein Dan­ke für den gu­ten Be­richt. Bin (noch) Greatnet-Kunde, und zur Zeit ist es be­son­ders schlimm: Im Lauf der letz­ten Wo­che zwei Mal Da­ten­bank down zwi­schen etwa 2 und 6 Uhr CET. Und, das Bes­te: *Kei­ner­lei Vor­ankün­di­gung*, le­dig­lich ein Stan­dard­ein­trag auf der Sta­tus­sei­te: „Auf Ser­ver XXX müs­sen auf­grund von Hardware- und Per­for­mance­pro­ble­men ver­schie­de­ne Hard­ware­kom­po­nen­ten ge­tauscht wer­den.“ (Ne­ben­bei: Die Aus­fäl­le sind dann auch nicht auf die je­weils an­ge­ge­be­ne Ser­ver­num­mer XXX be­schränkt.)

    Eben schon wie­der ein Aus­fall über min­des­tens 20 Mi­nu­ten, Sams­tag­nach­mit­tag, 16h. Ohne War­tungs­ar­bei­ten. Wer­de mich jetzt wohl auch nach ei­nem ver­nünf­ti­gem Hos­ter um­schau­en.

  • Andreas Müller sagt:

    Great­net ist seit 2 Tage nicht mehr zu er­rei­chen ges­tern mal für kur­ze Zeit das­sel­be mit Mail und Do­mains.
    Wer­de al­les kün­di­gen frist­los das ist ja nicht zu­mut­bar mehr, war frü­her sehr zu­frie­den und bin seit 2004 Kun­de bei greatnet.de. Wuss­te gar nicht das die von 1 Blue über­nom­men wur­den. Mit dem Pro­vi­der will ich nichts zu tun ha­ben, habe zum Glück mei­ne Ge­schäfts­do­main nicht da lau­fen. Sonst hät­te ich das auch schon mit­be­kom­men. Die letz­te Um­stel­lung dau­er­te auch et­was län­ger dach­te mir nichts da­bei, aber was ich so in den letz­ten zwei Ta­gen ge­le­sen habe über great­net und der to­tal­aus­fall jetzt wird die Fir­ma den Bach her­un­ter­ge­gan­gen sein. War frü­her ein su­per Pro­vi­der ohne Pro­ble­me. Wie ge­sagt war nur für mein pri­va­te Do­main, Mails gin­gen im­mer bis auf die letz­ten 2 Tage. Naja scha­de vor­al­lem weil die­ses Jahr erst noch be­zahlt wer­den muss in den nächs­ten Ta­gen. 105 € hof­fe die be­kom­men ih­ren Ser­ver nicht mehr zum Lau­fen oder sind plei­te.
    Oder der Be­sit­zer der Do­main Great­net hat ge­wech­selt dann ist mein Ver­trag den­ke ich auch hin­fäl­lig, dann habe ich ein au­ßer­or­dent­li­ches Kün­di­gungs­recht. Denn mit der Ab­zock­fir­ma und Aus­beu­ter­fir­ma 1blue möch­te ich nichts zu tun ha­ben.
    Sagt mir mein Ge­fühl das ich da nur ge­mes­tet wer­de und schlech­te Leis­tun­gen be­kom­me was hält ein bil­lig­an­bie­ter mit Mas­sen­kon­sum ma­chen muss um Kon­kur­renz­fä­hig zu blei­ben. Ob 1&1 das­sel­be bil­lig aber scheis­se bei spe­zi­el­len PHP Skrip­ten wie Da­ten­ban­ken und der Ab­si­che­rung der Da­ten. Gute Hard­ware kos­tet halt was was sich aber lohnt. Sehe das so als ob ich in ei­nem 1 Eu­ro­shop mir ei­nen Schrau­ben­zie­her kau­fe.

  • Patrick sagt:

    Ich bin seit 2008 Kun­de mit dem Busi­ness Pa­ket und seit 2013 mit dem vSer­ver. Seit 2014 al­ler­dings ver­schlim­mert sich die Si­tua­ti­on im­mer mehr, Hack­an­grif­fe, Vi­ren, Down­zei­ten, Sup­port ist schwer zu er­rei­chen - teil­wei­se 30 Min War­te­zeit - und die Ge­schwin­dig­keit der Ser­ver.

    Ich hab un­zäh­li­ge Kun­den zu Great­net ge­bracht, wo ich heu­te nur noch da­bei bin, die­se um­zie­hen zu las­sen, da stän­dig dort die Web­sei­ten down sind.Ich selbst hab heu­te alle mei­ne Pa­ke­te und URLs ge­kün­digt.. bin so was von Ent­täuscht 🙁 von Great­net, von dem ich frü­her viel ge­re­det und ge­lobt habe.

    Trau­rig so was tol­les so run­ter­zu­wirt­schaf­ten...

  • John Boy sagt:

    Lei­der wird heut­zu­ta­ge al­les von An­wa­el­ten weg­zen­siert (weg­ge­mahnt),
    ue­ber 1blue Evan­zo und Co. fin­det man fast nichts mehr - Frue­her gab es auf Web­host­list auch
    eine Men­ge (ne­ga­ti­ve) Er­fah­rungs­be­rich­te zu Hos­tern... Ist al­les ver­schwun­den.

    Das In­ter­net taugt all­ge­mein fuer Re­cher­che im­mer we­ni­ger.
    Man be­kommt nur noch das zu Ge­sicht, was von den In­ter­es­sen­grup­pen ge­wu­enscht ist. Im Jahr 2000 war das In­ter­net toll!

    Es ist wohl nur eine Fra­ge der Zeit bis auch die­se Sei­te nicht mehr exis­tiert.

    Lie­be Gru­es­se,
    John Boy

    • Kilobyte sagt:

      Hal­lo John Boy, dan­ke für den Hin­weis. Ich habe den ent­spre­chen­den Link in ein Web­ar­chiv ge­än­dert.

  • Jürgen sagt:

    Hal­lo Ki­lo­byte,

    dein Be­richt (lei­der ohne Da­tum, aber die Kom­men­ta­re sind ja da­tiert) über Great­net / 1blue fin­de ich su­per, kann ihn auch be­stä­ti­gen, da ich ähn­li­che Er­fah­run­gen ge­macht habe. Noch bin ich bei Great­net...

    Ge­fühlt bin ich nicht mehr von mei­nen div. Sei­ten (ich habe dort ein Re­sel­ler­pa­ket für div. ei­ge­ne Sei­ten, aber auch für ei­ni­ge we­ni­ge Kun­den­sei­ten) ab­hän­gig. Aber was ist, wenn mei­ne Kun­den spitz krie­gen, das Greatnet/1blue im­mer öf­ter Mist baut? Die könn­ten dann kün­di­gen bei mir. Dann müs­te ich ja auch bei Great­net kün­di­gen, oder?

    Ich wuss­te üb­ri­gens nicht wirk­lich - ge­dacht hat­te ich es mir be­dingt - das die Ant­wort­zei­ten von Sites so wich­tig sind für die Be­su­cher­men­ge. Ei­gent­lich lo­gisch, aber an­de­re­seits; wird sich ein Be­su­cher wirk­lich dar­an stö­ren, wenn er mal 1 Se­kun­de - sel­ten ist es mehr - war­ten muss? Mög­lich. Aber ich ken­ne sehr sehr vie­le Sites, die wirk­lich groß und pro­fes­sio­nell sind, und den Be­su­cher auch oft war­ten las­sen. Ist zwar scha­de, aber wo­mög­lich im Netz nicht so­ooo un­ge­wöhn­lich.

    An­sons­ten schlie­ße ich mich John Boy an. Vie­les im Netz war frü­her an­ders, op­ti­ma­ler. Aber vie­les ist heu­te op­ti­ma­ler. Das In­ter­net ist heu­te ei­gent­lich eine rie­si­ge, ge­nia­le Fund­gru­be. Es gibt ei­gent­lich heu­te (Stand 2015) nichts, was man nicht fin­den kann. Das war im Jah­re 2000 lan­ge nicht so!

    Grü­ße
    Jür­gen
    PS: ich ver­su­che dich gleich mal bei Goog­le zu fin­den und zu li­ken.

  • Björn sagt:

    Auch ich bin Re­sel­ler bei Great­net und habe jetzt den Papp auf. Mei­ne Kun­den und ich sind mehr als un­zu­frie­den mit dem Sup­port. Seit De­zem­ber kämp­fe ich mit fast täg­li­chen Kom­plett­aus­fäl­len des Ser­vers. Und die Ant­wort vom Sup­port ist: schrei­ben Sie bit­te die Team­lei­tung an. Was ich auch ge­tan habe. Ich kann die hier be­schrie­be­nen Er­fah­run­gen nur tei­len und wer­de jetzt ei­nen Pro­vi­der­wech­sel an­stre­ben nur mit über 60 Kun­den und mehr als 100 Do­mains ist das nicht mal eben zu ma­chen. Hat je­mand Vor­schlä­ge für gute Pro­vi­der? An­ge­schaut hat­te ich mir all-inkl bis­her. Vie­le Grü­ße, Björn

  • Sven sagt:

    In­ter­es­sant! Jetzt weiß ich, war­um wir von dort schon so vie­le Kun­den in den letz­ten Jah­ren über­nom­men ha­ben!

  • Thosch sagt:

    Ich hab ein paar klei­ne Do­mains da lau­fen. Tem­po ist nicht so der Hit, das hab ich auch schon fest­ge­stellt. Aber was solls, bei dem Preis ist es halb­wegs ver­kraft­bar. Was mich aber ex­trem ge­schockt hat, ist der un­freund­li­che Sup­port. Ich habe mehr als 100 Do­mains bei ei­nem an­de­ren An­bie­ter und woll­te ei­gent­lich zu Great­net um­zie­hen. Da das al­les nicht so ein­fach wird, dach­te ich mir, rufs­te mal an und fragst mal nach, wie das ab­lau­fen wird ob sie mich da­bei un­ter­stüt­zen kön­nen und ob sie mir even­tu­ell auch ein güns­ti­ges Pa­ket schnü­ren kön­nen. Das mit dem güns­ti­gen Pa­ket wur­de so­fort harsch ab­ge­wim­melt: „Wir blei­ben mal alle schön bei den fest­ge­leg­ten Prei­sen und Ta­ri­fen und fle­xi­bel sind wir schon mal gar nicht...” (über­spitz for­mu­liert). Als dann der ers­te Fach­be­griff ge­nannt wur­de und ich nach­frag­te, was es denn ge­nau be­deu­te­te, be­kam ich als Ant­wort, dass ich „das doch al­les Goog­len kann”. So rich­tig freu­en die sich nicht auf neue Kun­den und schon mal gar nicht auf Kun­den die Fra­gen ha­ben. Nun ja, ich werd be­stimmt auch noch ei­nen an­de­ren Pro­vi­der für mei­ne 100 Do­mains fin­den. Und wenn ich zu STRATO gehe, dort war man bis jetzt im­mer freund­lich und hilfs­be­reit. Ja ja, im­mer auf die Gro­ßen schimp­fen. Sor­ry, aber bis jetzt bin ich sehr ent­täuscht von Great­net. Bil­lig ist nun mal nicht al­les.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*