Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Debian: Icedove Links mit Browser öffnen – so geht’s

Wer das von Debian-Entwicklern gepflegte Icedove als E-Mail-Programm für seine Linux-Distribution verwendet, der erfreut sich zunächst einmal an einer funktionellen und stabilen Freeware. Auch wenn Icedove rein optisch dem Ursprungsprogramm Mozilla Thunderbird stark ähnelt, gibt es in Sachen Bedienung doch Unterschiede. Zum Beispiel kommt es bei vielen Debian-Benutzern vor, dass sie keine Hyperlinks in E-Mails direkt aus Icedove öffnen können.

Bild von Debian Icedove LinksDer Grund hierfür ist, dass die Software nicht weiß, mit welchem Browser sie die angeklickte Linkadresse ansurfen soll. Zwar öffnet Icedove ein Menü, in diesem Sie als Benutzer gefragt werden, mit welchem Webbrowser Sie den angewählten Link öffnen möchten, das Auswahlfenster ist jedoch leer. In der folgenden Anleitung zeige ich Ihnen deshalb Schritt für Schritt, wie Sie im Handumdrehen Links aus Icedove mit Firefox öffnen können.

Mit Debian E-Mail-Links öffnen

Ihr erster Weg führt Sie in das Einstellungsmenü des E-Mail-Programms. Um dorthin zu gelangen, müssen Sie zunächst in Icedove rechts oben auf die drei grauen Querstriche klicken. Wählen Sie danach den Menüpunkt „Preferences“ an.

Screenshot von Icedove Einstellungsmenü

Als Nächstes markieren Sie in dem sich öffnenden Menüfenster den letzten Reiter „Advanced“ und klicken unter „General“ auf die Schaltfläche „Config Editor“.

  • Daraufhin öffnet sich ein Warnfenster. Es ist nun zwingend notwendig, dass Sie mit einem Linksklick auf die Schaltfläche „I’ll be careful, I promise!“ das Lesen der Warnmeldung bestätigen.
  • Im nächsten Schritt sehen Sie ein Suchfenster vor sich. Tippen Sie network.protocol-handler.warn-external.http in dieses Fenster ein und bestätigen Sie mit der Eingabetaste.

Screenshot von Icedove about:config network.protocol

Daraufhin werden Ihnen zwei Einträge angezeigt, die mit dem Wert „false“ versehen sind. Es ist nun wichtig, den Wert in „true“ zu ändern. Dies erreichen Sie mit einem Doppellinksklick auf jede einzelne Zeile.

Firefox soll unter Debian Links öffnen

Den schwierigsten Teil haben Sie damit schon erledigt, schließen Sie deshalb alle Menüfenster, sodass Sie nur noch Icedove in der Standardansicht vor sich sehen.

Screenshot von Icedove "Launch Application"

Sobald Sie einen Link aus einer E-Mail öffnen, erscheint nun wie bisher das leere Auswahlfenster, in diesem Sie eine Applikation auswählen sollen.

  • Klicken Sie darin auf die Schaltfläche „Choose“.
  • Darauffolgend öffnet sich ein Ordnerbaum Ihres Systems. Klicken Sie darin zunächst auf Dateisystem und navigieren Sie in /usr/bin/.

Screenshot von Firefox in /usr/bin/ unter Debian

In diesem Ordner finden Sie den Eintrag „firefox“, wählen Sie diesen mit einem Doppellinksklick aus.

Einstellungen für HTTP- und HTTPS-Protokoll festlegen

Daraufhin steht Ihnen Firefox als Webbrowser zum Öffnen von Links aus Icedove zur Verfügung.

Screenshot von Firefox in Icedove "Launch Application"

Zu guter Letzt setzen Sie noch einen Haken vor „Remember my choice for http links.“ und bestätigen mit der Schaltfläche „OK“.

  • Hinweis: Die vorangegangene Anleitung geht von einem Link mit HTTP-Protokoll aus. Sobald Sie einen Link mit einem HTTPS-Protokoll anklicken, ist es notwendig, die Anleitungsschritte nochmals zu wiederholen.

Wenn beide Protokolle mit dem Browser einmalig verknüpft wurden, müssen Sie sich jedoch nie wieder darum kümmern.

Fazit: Namen und Funktionen unter Debian

Falls Sie ein Debian-Neuling sind, sollten Sie sich nicht allzu sehr mit Programmnamen beschäftigen. Denn unter dieser Linux-Distribution gilt:

Gefühl ist alles; Name ist Schall und Rauch, […].

Goethe von, Johann Wolfgang: Faust. Der Tragödie Erster Teil. Durchgesehene Ausgabe. Stuttgart: Phillip Reclam jun. GmbH & Co. KG 2000.

Seit Anfang März 2016 gibt es in Debian auch Firefox als Webbrowser. Dies ist jedoch nicht der offizielle Mozilla Firefox, denn Iceweasel wurde einfach umbenannt. Der sichere, hauseigene Webbrowser wird weiterhin mit eigenen Versionsnummern von den Debian-Entwicklern gepflegt. Auch Icedove soll mit Debian 9 umbenannt werden, die Probleme und Eigenheiten bleiben jedoch garantiert erhalten.

The plan, as it stands presently, is for the Iceweasel package to be renamed Firefox in the Debian 9 „stretch“ release […] Similar changes should be expected for Icedove […].

Willis, Nathan: The end of the Iceweasel Age. lwn.net (10/2016).

Verwandte Themen:

RSS-Feeds mit Mozilla Thunderbird abonnieren
AMD Grafikkarte unter Debian installieren

(Screenshots: Icedove 45.2.0 unter Debian 8.4 mit KDE-Desktop)

Mein Name ist Sascha, das Internet und ich sind seit 1997 gute Freunde. Es gibt mir Entertainment, Moneten und Liebe, dafür gebe ich ihm seit 2009 vielseitige, multimediale Anleitungen auf den verschiedensten Präsenzen. Wäre ich nicht Webworker, würde ich wahrscheinlich für die Camorra das Heimnetzwerk auf Debian umstellen und verwalten. Als Familienmensch liebe ich nämlich Süditalien, das dortige Essen und die spätabendlichen Arbeitszeiten.


Kategorie: Anleitung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*