Kilobyte: Das Ubuntu Handbuch mit Anleitungen

Debian 8: Steam installieren - Anleitung

Seit An­fang 2012 ist es mög­lich, die Ve­triebs­platt­form für Spie­le na­mens Steam (eng­lisch Dampf) un­ter dem Debian-Derivat Ubun­tu 12.04 LTS zu in­stal­lie­ren. In den letz­ten drei Jah­ren ist die An­zahl der Ubuntu-Spieler der­ma­ßen stark an­ge­wach­sen, so­dass Steam be­reits ein fes­ter Be­stand­teil der of­fi­zi­el­len Repo­si­to­ries ist und über mehr als 1500 Linux-Spiele ver­fügt.

Zwi­schen­zeit­lich fin­den Sie un­ter Steam mehr als 1500 Spie­le, die ab Ubun­tu 12.04 LTS funk­tio­nie­ren.

Sa­scha: Spie­le für Ubun­tu – Steam ers­te An­lauf­stel­le. kilobyte.bplaced.net (05/2015).

Mit dem Er­schei­nen von De­bi­an 8 „Jes­sie” ha­ben nun auch Be­nut­zer die­ser Linux-Distribution end­lich die Mög­lich­keit Steam zu in­stal­lie­ren und in den Ge­nuss der neus­ten PC-Spiele zu kom­men. Lei­der ge­hört Steam un­ter De­bi­an nicht zu den of­fi­zi­el­len Quel­len, des­halb ist die In­stal­la­ti­on nicht so leicht wie un­ter Ubun­tu. Mit­hil­fe der fol­gen­den An­lei­tung kön­nen Sie sich je­doch in Kür­ze in Ih­ren Steam-Account ein­log­gen.

Debian und die 32-bit libraries

Screenshot von Cities: Skylines unter Debian 8Be­vor Sie Ci­ties: Sky­lines, Coun­ter Strike: Glo­bal Of­fen­si­ve und Co. un­ter De­bi­an 8 dad­deln kön­nen, müs­sen Sie erst das Pro­blem mit den 32-bit li­bra­ries lö­sen. La­den Sie sich näm­lich un­ter De­bi­an 8 64-bit die neus­te In­stal­la­ti­ons­da­tei (steam_latest.deb) her­un­ter und in­stal­lie­ren die­se, wer­den zwar be­nö­tig­te Ab­hän­gig­kei­ten au­to­ma­tisch mit­in­stal­liert, nicht je­doch wich­ti­ge Da­tei­en wie bei­spiels­wei­se die libc.so.6.

Öff­nen Sie Steam, be­kom­men Sie die wun­der­schö­ne Feh­ler­mel­dung: „You are mis­sing the foll­wing 32-bit li­bra­ries, and Steam may not run: libc.so.6.”

Screenshot von Steam Fehler 32-bit libraries

Für Be­nut­zer von De­bi­an 7 „Whee­zy” be­ginnt nun eine Odys­see, denn die­ser Feh­ler tritt nicht erst seit De­bi­an 8 auf. Wer noch nicht auf „Jes­sie” up­ge­gra­det hat, fin­det zwar un­zäh­li­ge An­lei­tun­gen, je­doch den­ke ich nicht, dass eine da­von zum Er­folg führt.

Hin­ge­gen für De­bi­an 8 ha­ben so­wohl die Ent­wick­ler die­ses Be­triebs­sys­tems, als auch Val­ve mit sei­nen stän­di­gen Patches, um die Kom­pa­ti­bi­li­tät zu Li­nux zu er­hö­hen, stark dazu bei­ge­tra­gen, Steam ein­fa­cher zu in­stal­lie­ren.

Val­ve has just re­leased a new up­date for the Steam ga­ming cli­ent, and it’s a big one. Gran­ted, it’s most­ly fil­led with small fi­xes and im­pro­ve­ments, but it’s im­portant no­ne­theless.

Sta­hie, Sil­viu: The Steam cli­ent has been up­dated and it’s full of fi­xes. news.softpedia.com (05/2015).

Steam Installation mit Funktionsgarantie

Be­vor Sie mit der In­stal­la­ti­on von Steam un­ter De­bi­an 8 be­gin­nen, tref­fen Sie ge­wis­se Vor­be­rei­tun­gen:

Ich emp­feh­le Ih­nen ei­nen pro­prie­tä­ren Gra­fik­kar­ten­trei­ber in­stal­liert zu ha­ben. Au­ßer­dem soll­te De­bi­an 8 auf dem neus­ten Stand sein. Des Wei­te­ren muss in Ih­rer sources.list die Quel­le „con­trib non-free” frei­ge­schal­tet sein. Tipp: Dies er­klä­re ich eben­so im Ar­ti­kel und Vi­deo zum Gra­fik­kar­ten­trei­ber.

  1. Falls noch nicht ge­sche­hen, in­stal­lie­ren Sie den o. g. In­stal­ler für Li­nux von der Steam-Webseite.
  2. Öff­nen Sie ein Terminal-Fenster. Tip­pen Sie su und dar­auf­fol­gend das Administratoren-Passwort ein, um ein Root-Terminal zu er­zeu­gen.
  3. Fü­gen Sie nun die 32-bit Da­tei­en mit dpkg --add-architecture i386 hin­zu.
  4. Ak­tua­li­sie­ren Sie Ihre Quel­len mit apt-get update.
  5. In­stal­lie­ren Sie die 32-bit Da­tei­en mit apt-get -t jessie install libc6:i386/jessie.
  6. In­stal­lie­ren Sie Steam für De­bi­an 8 mit apt-get install steam:i386/jessie und im An­schluss mit apt-get install libstdc++6:i386/jessie.

Sie ha­ben es fast ge­schafft. Sie be­nö­ti­gen zu gu­ter Letzt noch die 32-bit Da­tei­en für Ih­ren Gra­fik­kar­ten­trei­ber. Schlie­ßen Sie die In­stal­la­ti­on je nach­dem, wel­chen Gra­fik­kar­ten­her­stel­ler Sie ver­baut ha­ben, mit fol­gen­dem Be­fehl im Root-Terminal ab:

  • AMD apt-get install libgl1-fglrx-glx:i386.
  • NVIDIA apt-get install libgl1-nvidia-glx:i386.
  • In­tel apt-get install libgl1-mesa-glx:i386.

Restliche Dateien updatet Steam automatisch

Nach dem Sie die Be­fehls­ket­ten ein­ge­ge­ben ha­ben star­ten Sie Steam. Es wer­den nun alle wei­te­ren feh­len­den Da­tei­en au­to­ma­tisch ge­up­datet.

Screenshot von Steam Menü unter Debian 8 "Jessie"

Nun kön­nen Sie, wie un­ter Win­dows oder Ubun­tu, Steam in vol­len Zü­gen ge­nie­ßen.

Fazit

Zu­ge­ge­ben, die In­stal­la­ti­on von Steam un­ter De­bi­an 8 „Jes­sie” ist et­was um­ständ­lich. Wer sich aber mit die­ser Linux-Distribution ein­lässt, weiß in der Re­gel vor­her, was ihn er­war­tet.

Wäh­rend des Spie­lens be­mer­ken Sie kei­nen Un­ter­schied, un­ter wel­chem Be­triebs­sys­tem Sie Steam ge­star­tet ha­ben. Auch die Op­tik des Me­nüs un­ter­schei­det sich in keins­ter Wei­se.

Ver­wand­te The­men:

AceStream un­ter Ubun­tu in­stal­lie­ren - Funk­ti­ons­ga­ran­tie
Mit VLC un­ter De­bi­an Vi­de­os auf­neh­men

(Screen­shots: Ci­ties: Sky­lines & Steam un­ter De­bi­an 8)

Mein Name ist Sa­scha, das In­ter­net und ich sind seit 1997 gute Freun­de. Es gibt mir En­ter­tain­ment, Mo­ne­ten und Lie­be, da­für gebe ich ihm seit 2009 viel­sei­ti­ge, mul­ti­me­dia­le An­lei­tun­gen auf den ver­schie­dens­ten Prä­sen­zen. Wäre ich nicht Web­wor­ker, wür­de ich wahr­schein­lich für die Ca­mor­ra das Heim­netz­werk auf De­bi­an um­stel­len und ver­wal­ten. Als Fa­mi­li­en­mensch lie­be ich näm­lich Süd­ita­li­en, das dor­ti­ge Es­sen und die spät­abend­li­chen Ar­beits­zei­ten.


Kategorie: Anleitung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*